Schweiz - Deutschland

Schneider-Ammann beim deutschen Wirtschaftsminister Rösler

Johann Schneider-Ammann

Johann Schneider-Ammann

Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann hat am Freitag in Berlin erstmals seinen deutschen Amtskollegen Philipp Rösler getroffen. Die Schuldenkrise, die Europapolitik der Schweiz sowie die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen standen im Zentrum des Gesprächs

Beim ersten Treffen von Bundesrat Schneider-Ammann mit dem deutschen Wirtschaftsminister Rösler sei es primär darum gegangen, die Standpunkte der beiden Nachbarländer zu diesen Dossiers zu erläutern, sagte Evelyn Kobelt, Sprecherin des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartementes (EVD), der Nachrichtenagentur sda auf Anfrage.

Schneider-Ammann und Rösler diskutierten unter anderem über einen Fahrplan für die weitere Entwicklung der bilateralen Beziehungen. Nur kurz angesprochen worden seien hingegen die umstrittenen Themen Steuerkonflikt und Fluglärm-Streit. Bei diesen Dossiers, welche die beiden Nachbarländer seit Jahren beschäftigen, sei das EVD nicht das federführende Departement, erklärte Kobelt.

Das Treffen von Schneider-Ammann mit Rösler fand am Rande der Internationalen Grünen Woche in Berlin statt, der weltweit grössten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Erwartet werden über 400'000 Besucher. Die Schweiz präsentiert sich dort erstmals zusammen mit dem Fürstentum Liechtenstein.

Gipfel der Agrarminister

Neben dem Besuch der Messe und des Schweizer Standes nimmt Schneider-Ammann während seines zweitägigen Aufenthalts in Berlin. auch am 4. Internationalen Gipfel der Agrarminister teil. Er folgt damit einer Einladung der deutschen Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner.

Auf dem Programm stehen für Samstag zudem Gespräche mit verschiedenen Landwirtschaftsministern. Schneider-Ammann trifft den Agrarminister aus Baden-Württemberg, Alexander Bonde, den niederländischen Landwirtschaftsminister Henk Bleker sowie den brasilianischen Agrarminister Mendes Ribeiro.

Bundesrat Schneider-Ammann nimmt auch an dem parallel zur Agrarmesse stattfindenden politischen Dialog teil, dem sogenannten "Global Forum for Food and Agriculture".

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1