Sanofi wird gemäss der Vereinbarung mit der US-Gesundheitsbehörde über den Wechsel von Tamiflu zu einem nicht verschreibungspflichtigen Medikament ("Over the Counter", OTC) verhandeln und dafür ein entsprechendes klinisches Programm sowie Studien verantworten.

Nur wenige erhalten Tamiflu

Für Grippe gebe es heute keine effektive rezeptfreie antivirale Behandlung, so Sanofi. Gemäss offiziellen Zahlen erkrankten in den USA jährlich mehr als 31 Millionen Menschen an der Grippe, im Jahr 2017 seien aber lediglich 7 Millionen mit einem "effektiven Mittel" wie Tamiflu behandelt worden.

Das Grippemedikament wird heute in den USA von der Roche-Tochter Genentech als rezeptpflichtiges Medikament vertrieben. In allen anderen Ländern der Welt bleibt Roche für den Vertrieb von Tamiflu verantwortlich. Sanofi hat aber ein Recht auf erste Verhandlungen bei einem Rechte-Wechsel in weiteren Märkten.