Anti-Digitalisierung

Retro-Trend erfasst die Schweiz: Schallplatten, Sofortbildkameras & Co. boomen

Analog ist chic Sofortbildkamera von Fujifilm; Heidelberg-Druckmaschine; Kodak Super 8 Camera, Kunstbuch.

Analog ist chic Sofortbildkamera von Fujifilm; Heidelberg-Druckmaschine; Kodak Super 8 Camera, Kunstbuch.

Persönliche Briefe, Visitenkarten, Schallplatten und Sofortbildkameras erleben in der Schweiz einen zweiten Frühling. Wie die „Schweiz am Sonntag“ schreibt, boomt das Geschäft mit den Retro-Produkten. „Wir haben die hohe Nachfrage unserer Kunden der Digitalisierung zu verdanken“, sagt Rahel Steppacher, Direktorin Geschäftsentwicklung beim Druck-Laden Hieronymus in Zürich, der Zeitung.

Wir haben die hohe Nachfrage unserer Kunden der Digitalisierung zu verdanken“, sagt Rahel Steppacher, Direktorin Geschäftsentwicklung beim Druck-Laden Hieronymus in Zürich, der Zeitung.

Ihr Laden verkauft etwa persönliche Briefschaften und Visitenkarten. „Mit der Sehnsucht nach der verloren gegangenen Haptik pflegen immer mehr Menschen wieder handgeschriebene Briefschaften“, wird Steppacher zitiert.

Auch Schallplatten erfreuen sich zunehmender Beliebtheit: Während in Grossbritannien erstmals mehr Umsätze mit Platten als mit Downloads erzielt werden, baut in der Schweiz etwa Musik Hug in Zürich das Angebot aus. “Es ist so, dass Musik Hug anstrebt, einer der schweizweit grössten Vinyl-Abteilungen am Limmatquai entstehen zu lassen“, sagt Marketingchef Andy Sutter der Zeitung. Der Plattenladen Zero Zero eröffnet zudem in Baden einen neuen Laden mit über 10‘000 Platten.

Auch die Foto-Branche profitiert vom Trend: „Wir spüren ein deutliches Wachstum bei der Nachfrage nach Sofortbildkameras», sagt Beat Portmann, Einkaufsleiter der Fotopro-Gruppe, der „Schweiz am Sonntag“. Vor allem Teenager und junge Erwachsene griffen wieder vermehrt zum Polaroid-System.

Dahinter stecke einerseits das Verlangen, etwas anderes zu machen als die eigenen Eltern. Andererseits steige in der Zeit der ständig verfügbaren Handykameras auch das Verlangen nach etwas haptischem, liebevollerem, wie es die Bilder aus den Sofortbildkameras darstellten. „Ein solches Bild ist etwas Persönlicheres.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1