Pharma

Neues Roche-Alzheimer-Mittel fällt in Studie durch

Der Basler Pharmariese Roche.

Der Basler Pharmariese Roche.

Der Pharmariese Roche hat mit einem neuen Alzheimer-Medikament einen Rückschlag erlitten. Das Mittel Crenezumab habe in einer klinischen Studie das angepeilte Ziel verfehlt

Crenezumab schaffte es nicht, den Krankheitsverlauf bei Patienten mit milder bis mittelstarker Ausprägung der Demenzerkrankung statistisch signifikant zu verlangsamen. Bei an der milden Form erkrankten Alzheimer-Patienten, die mit hohen Dosen behandelt wurden, war aber ein Trend zur Verbesserung erkennbar, teilte Roche am Mittwoch mit.

Roche will die Studiendaten analysieren und dann entscheiden, wie es mit Crenezumab weitergeht. Der Basler Konzern entwickelt Crenezumab zusammen mit der Waadtländer Biotechfirma AC Immune, die den Wirkstoff entdeckt hat.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1