IWF

IWF nimmt bei Vorbeugung gegen Krisen Finanzsektor in die Pflicht

Die IWF-Chefin Kristalina Georgieva ruft die Finanzbranche dazu auf, Finanzkrisen vorzubeugen. (Archivbild)

Die IWF-Chefin Kristalina Georgieva ruft die Finanzbranche dazu auf, Finanzkrisen vorzubeugen. (Archivbild)

IWF-Chefin Kristalina Georgieva hat den Finanzsektor aufgefordert, mehr zur Vorkehrung gegen neue Krisen mehr zu unternehmen. «Unsere Forschung zeigt, dass Ungleichgewichte dazu tendieren, vor einer Finanzkrise zuzunehmen», sagte Georgieva am Freitag in Washington.

Sie rief dazu auf, die Kreditvergabe an kleine und von Frauen geführte Unternehmen zu erleichtern. Das würde die Widerstandsfähigkeit im Fall einer künftigen Krise stärken.

"Wenn wir handeln und gemeinsam handeln, können wir vermeiden, die Fehler der 1920er in den 2020er zu wiederholen." Der IWF werde die neuen Forschungserkenntnisse bei der Beurteilung der Stabilität des Finanzsektors berücksichtigen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1