Wirtschaft

Helvetic Airways hebt ab Sonntag wieder ab - erste Destination ist eine Insel

Die Helvetic Airways hebt wieder ab.

Die Helvetic Airways hebt wieder ab.

Die Schweizer Regionalfluggesellschaft fährt ihren Flugbetrieb behutsam wieder hoch. Am Sonntag steuert eine erste Maschine die spanische Insel Mallorca an.

(rwa) Im Juli fährt die Airline ihre Kapazitäten wieder auf 20 bis 30 Prozent der normalen Kapazität hoch. Dabei könnten auch Destinationen kurzfristig ins Programm aufgenommen werden, schreibt Helvetic Airways in einer Mitteilung vom Freitag. Grund dafür ist, dass die Lage sehr unsicher bleibt.

Die Fluggesellschaft nimmt ihren Flugbetrieb am Sonntag mit einem wöchentlichen Linienflug von Bern nach Palma de Mallorca wieder auf. Von Zürich aus fliegt sie auch die kosovarische Hauptstadt Pristina und Ohrid in Nordmazedonien an. Beide Länder figurieren auf der Risikoländer-Liste des Bundes. Im August soll das Angebot um Kreta und Rhodos erweitert werden. Im September folgen dann Jerez de la Frontera, Kos, Menorca und Preveza.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1