Nidau
Fast wie in «Jurassic Park» - Dinosaurier bevölkern den Schlosspark

«World of Dinosaurs» – eine Ausstellung mit 50 lebensgrossen Sauriermodellen macht Halt im Seeland.

Oliver Menge
Merken
Drucken
Teilen
Dinos Seeland
20 Bilder
Tiere aus verschiedenen Jahrmillionen sind im Schlosspark vereint
Ungewohnte Szenerie hinter dem Schloss Nidau
Herumalbern im Maul eines Torosaurus, einem 6 Tonnen schweren grossen Pflanzenfresser
Ist der Kleine nicht niedlich_ Der Deinonychus wurde 3,5 Meter lang und war ein Räuber mit 72 sichelförmigen Zähnen
Na wer da nicht etwas Respekt verspürt
Hier können die Kinder selber ein Saurierskelett freilegen
Fotoshooting im Kopf des Albertosauriers
Eine Styracosaurus-Familie im Schlossgraben
Fotoshooting im Maul eines Albertosaurier
Eine Diplodocus-Familie
Eine Gruppe Deinonychus greift einen Iguanodon an
Die kleinen Diplodukus-Babys sind ja sooo herzig
Ein gut getarnter Ceratosaurus lauert auf seine nächste Beute
Eifrig werden die Knochen ausgegraben
Die Deinonychus-Saurier greifen den Iguanodon an
Der Smilodon oder Säbelzahntiger ist erst vor etwa 12000 Jahren ausgestorben
Der Diplodocus wurde bis 27 Meter lang
Der Bos Primigenius oder Ur ist eine ausgestorbene Rinderart
Auch kleine Saurier werden gezeigt, vorne ein Oviraptor

Dinos Seeland

Oliver Menge

Der herbstliche Nebel macht die Szenerie noch realer: Im Schlosspark Nidau fühlt man sich schon fast wie in den Film «Jurassic Park» hineinversetzt: Über 50 lebensgrosse Modelle von Dinosauriern und anderen Tieren der Urzeit sind zu sehen, viele davon in Situationen dargestellt, wie sich die Wissenschaft das Leben damals vorstellt.

Bei jedem der Modelle stehen zweisprachige Infotafeln, die über die dargestellten Tiere Auskunft geben, wann sie wahrscheinlich gelebt haben, wo man ihre Knochen fand und wann sie ausgestorben sind. Wie gross und schwer sie waren, was (oder wen) sie damals gefressen haben und welche der heutigen Tiere von einigen der ausgestellten Urahnen abstammen.

Nicht nur Saurier, auch Säugetiere der Urzeit, die zur gleichen Zeit wie die ersten Menschen lebten, sind zu sehen: Säbelzahntiger – die übrigens nicht mit den heutigen Tigern verwandt sind –, ein Riesenmammut, ein Ur-Auerochse und ein Wildpferd, von dem sogar noch einige Exemplare in Zoos überlebt haben.

Die Giganten sind äusserst echt dargestellt, ab und zu könnte man sogar meinen, da habe sich grad eines der Tiere ein wenig bewegt oder geblinzelt. Und von den grossen Raubsauriern, von denen manche gut getarnt im Gebüsch lauern, meint man hie und da ein Fauchen oder Schnauben zu hören. Aber meist sorgen Kinder, die an den Tieren herumturnen, für die Bewegung, und das Schnauben kommt eher von erkälteten Menschen.

Die Ausstellung «World of Dinosaurs» im Schlosspark Nidau ist noch bis zum 23. November geöffnet. Öffnungszeiten: im Oktober täglich 9 –18 Uhr, im November täglich 9–17 Uhr. www.dinomania.ch für Infos.