Vögel
Die Dohlen sind abflugbereit – oder vielleicht bereits abgeflogen

In den Nestern der Dohlenkolonie im Schloss Landshut herrscht Aufbruchstimmung. Drei Jungen werden in diesen Tagen das Nest verlassen.

Drucken
Bald fliegen die Jungen aus – wenn sies nicht schon getan haben. Webcam

Bald fliegen die Jungen aus – wenn sies nicht schon getan haben. Webcam

Solothurner Zeitung

Utzenstorf In den Nestern der Dohlenkolonie im Schloss Landshut herrscht Aufbruchstimmung. Drei Jungen werden in diesen Tagen das Nest verlassen. «Irgendwann in den nächsten vier Tagen wird es wohl so weit sein», sagte gestern Nachmittag Hanspeter Käslin vom Naturhistorischen Museum Bern, das im Schloss Landshut das Schweizer Museum für Wild und Jagd betreibt und aktuell die Sonderausstellung zu Rabenvögeln (wozu auch Dohlen gehören) zeigt. Wer also heute Mittwoch einen Blick auf die Bilder wirft, die derzeit eine Webcam vom Dohlennest aufnimmt, könnte mit etwas Glück Zeuge des Abflugs werden – oder ihn bereits verpasst haben.

Zwischen dem 11. und 13. Mai schlüpften sechs junge Dohlen. Die fast nackten Jungen wurden danach vom Dohlenweibchen gewärmt, das Männchen suchte derweil nach Nahrung, die idealerweise aus Grossinsekten wie Käfer oder Raupen besteht. Zwei Junge aber hatten die ersten nass-kalten Tage nicht überlebt, schrieb Käslin in einer Medienmitteilung. Am 26. Mai fiel auch noch das Jüngste aus dem Nistkasten. Wahrscheinlich wurde es aus dem Nest gedrängt. Die drei lebenden Vögel hätten sich aber prächtig entwickelt.

Die Dohle ist die kleinste einheimische Krähenart und gemäss der Roten Liste «verletzlich». Die Utzenstorfer Kolonie zählt gegen 60 Vögel. Letztes Jahr wurden etwa 70 Jungvögel in Nistkästen und Naturhöhlen rund ums Schloss gezählt. (joh)

Webcam und Infos zur Ausstellung:
www.schlosslandshut.ch

Aktuelle Nachrichten