Ausflugstipps 11 - 20
Aargau

Merken
Drucken
Teilen
Maestro Zobler in der Brauerei Feldschlösschen

Maestro Zobler in der Brauerei Feldschlösschen

Zur Verfügung gestellt

Tipp 11: «Maestro Zoblers Schlossgeheimnis – Geschichten und Geschichte erleben!»

Maestro Zobler arbeitet schon seit den Anfängerjahren in der Brauerei Feldschlösschen. Auf der rund 11⁄2-stündigen Schauspielführung mit ihm erfährt man viel Wissenswertes über die Geschichte der Brauerei Feldschlösschen von den Gründerjahren an. Auf der Suche nach dem Heiligen Gral sieht man die zahlreichen Facetten des Schlosses und wird nach der Führung mit einem Apéro im Feldschlösschen-Restaurant belohnt. Für Einzelpersonen wie auch Gruppen ab Fr. 30.– pro Person.

Informationen: Tel. 058 123 42 58, www.schlossbesuch.ch

Schloss Wildegg

Schloss Wildegg

Zur Verfügung gestellt

Tipp 12: Das barocke Schlossund Gartenerlebnis

Eintauchen in einen authentischen Erlebnisort der historischen Wohn- und Gartenkultur. Flanieren im Lustgarten. Dabei die ehemaligen Bewohnerinnen und Bewohner des Schlosses auf einer Tour mit sprechenden Bildern kennen lernen: Willkommen auf dem barocken Schloss in Wildegg – mit den neuen Attraktionen «Jagd & Wild» und «Superstars im Gemüsegarten».

Informationen: Tel. 0848 871 200, www.museumaargau.ch

Strohmuseum in Wohlen

Strohmuseum in Wohlen

Zur Verfügung gestellt

Tipp 13: Von Stroh zu Gold

Das Strohmuseum im Park widmet sich der aussergewöhnlichen Geschichte der Freiämter Hutgeflechtindustrie. Das zeitgemässe Museum in einer ehemaligen Fabrikantenvilla ist vielseitig, multimedial und interaktiv. Im Park, der mit seinem einzigartigen Gehölzebestand zum Verweilen einlädt, können Getränke, Kaffee oder Glacen genossen werden. Öffentliche Gratisführung: jeden 1. Sonntag im Monat um 14 Uhr Öffnungszeiten: Mi–Sa, 14–17 Uhr, So, 12–17 Uhr

Informationen: Tel. 056 622 60 26, www.strohmuseum.ch

Wasserschloss in Vogelsang

Wasserschloss in Vogelsang

Zur Verfügung gestellt

Tipp 14: Geniessen und Innehalten im Wasserschloss

In Vogelsang bei Turgi, am Zusammenfluss von Aare, Reuss und Limmat, finden Industriekultur und Natur zusammen. Wochentags empfängt der Gastronomiebetrieb Wasserschloss seine Gäste mit saisonalen Mittagsmenüs und selbst gemachten Kuchen und Wähen. Abends und an Wochenenden verwandelt sich das «Wasserschloss» in ein idyllisch gelegenes Festlokal mit Blick auf die Limmat.

Informationen: Tel. 056 201 77 65,
www.wasserschloss.lernwerk.ch

Bub am Generator

Bub am Generator

Zur Verfügung gestellt

Tipp 15: «Geschichte >verlinkt

In der Ausstellung «Geschichte >verlinkt

Informationen: Tel. 056 222 75 74, www.museum.baden.ch

Caspar Wolf, Bachalp ob Grindelwald

Caspar Wolf, Bachalp ob Grindelwald

Zur Verfügung gestellt

Tipp 16: Ein Pionier seiner Zeit

Caspar Wolf (1735–1783) gilt heute als wichtigster Schweizer Landschaftsmaler des 18. Jahrhunderts. Das Museum in Muri würdigt diesen Schweizer Künstler mit einer speziell konzipierten Ausstellung – der umfassendsten, permanenten Präsentation seiner Werke – mit wechselnden Kabinettausstellungen in den neu hergerichteten historischen Räumen des im Jahr 1610 erbauten Singisenflügels.

Informationen: www.murikultur.ch/museum-caspar-wolf

Stapferhaus Eingangsbereich Chefbeamter

Stapferhaus Eingangsbereich Chefbeamter

Zur Verfügung gestellt

Tipp 17: Pinocchio führt Kinder und Jugendliche durchs Stapferhaus

Die erste Ausstellung im neuen Stapferhaus widmet sich dem Thema «Fake»: Der Neubau am Bahnhof Lenzburg hat sich in das «Amt für die ganze Wahrheit» verwandelt und lädt seine Besucherinnen und Besucher ein, den Lügen auf den Zahn und der Wahrheit den Puls zu fühlen. Neu gibt es eine spezielle Spur für Kinder und Jugendliche – für einen vereinfachten und spannenden Zugang zur Ausstellung und zum Thema.

Informationen: Tel. 062 88 66 200, www.stapferhaus.ch

Entdeckerkarte Familientour Christian Schenker

Entdeckerkarte Familientour Christian Schenker

Zur Verfügung gestellt

Tipp 18: Schweizer Schriftstellerweg – Familientour Christian Schenker

Die Familientour Christian Schenker überrascht auf elf Hörstationen in der autofreien Flanierzone mit neun unterhaltsamen Liedern und zwei spannenden Geschichten. Eine liebevoll gestaltete Entdeckerkarte sorgt für viel Rätselspass. Für die richtige Lösungszahl gibt es im Tourist Center für alle Kinder eine kleine Belohnung. Dazu passend die Kinderlieder-CD: «Chumm, mir boue e Isebahn».

Informationen: Tel. 062 213 16 16, www.oltentourismus.ch, www.oltenliteratourstadt.ch

Gere Sennhof Brunnen

Gere Sennhof Brunnen

Zur Verfügung gestellt

Tipp 19: Stadtbummel in Grün

Der Stadtbummel in Grün führt an lauschige Plätzchen und kleine Oasen mitten in der Altstadt. Bunte Überraschungen warten zwischen Pflastersteinen, an Mauern und in liebevoll gehegten Gärtchen. Aussergewöhnliche Pflanzen und Überlebenskünstler erfreuen jedes Herz.

Informationen: Tel. 062 745 71 72, www.zofingen.ch

sole uno Liegewiese

sole uno Liegewiese

Zur Verfügung gestellt

Tipp 20: Sommer-Wellness: ein Geheimtipp

Keine Lust auf Getümmel in der Badi? Neben viel Ruhe zum Entspannen erwarten die Besucher im «sole uno» in den Sommermonaten sprudelndes Meeresfeeling, Abkühlung im Eisbad oder unter den Alpenwasserfällen, nach Belieben Schatten- und Sonnenplätzchen auf der grossen Liegewiese mit bequemen Relaxliegen. Vom 1. Juni bis 31. August gibt es eine Gratisstunde zum Eintritt dazu.

Informationen: soleuno.ch