Radfahrerverein
Rund um den Turnhallenplatz

RV Sulz
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Zum Abschluss der Radsaison 2013 trafen sich die Vereinsmitglieder des RV Helvetia Sulz vergangenen Samstag zum letzten internen Kräftemessen. Einmal mehr führte das traditionelle Endfahren über den Kurs rund um den Turnhallenplatz und bot sowohl für die Fahrer als auch für das Publikum jede Menge Spass und Action.

Bei tollem Wetter absolvierten die Jungradler in zwei verschiedenen Kategorien je ein Einzelzeitfahren sowie ein Rundstreckenrennen, sodass zum Ende daraus die Rangpunkte beider Wettkämpfe addiert und die Schlussrangliste erstellt wurde. Bei den U11/U9-Fahrern konnte sich Cyrill Weiss mit zwei Siegen durchsetzen und das Endfahren vor Kim Roth und Sara Sollberger für sich entscheiden. In der Kategorie U13 siegte Dominik Weiss im Schlussklassement ebenfalls mit zwei Siegen. Fabian Weiss als 2. Platzierter und Keelan Senn als 3. komplettierten das Podium.

Da bei den U15 lediglich drei Fahrer teilnahmen, starteten die ältesten Jungradler für einmal mit den Aktiven und konnten sich im Feld der „Grossen“ in drei verschiedenen Wettkämpfen messen. Die Zeiten waren schnell, die Runde kurz und die Abstände dementsprechend knapp, sodass es sich lohnte, um jede Hundertstelsekunde zu kämpfen. Schlussendlich wurden die Resultate des Zeit-, Ausscheidungs- und Punktefahrens auch hier zu einer Schlussrangliste zusammen gezählt. Wenig überraschend war das Podium ganz in den Händen der Rennfahrer – Reto Stäuble siegte nach starker Leistung vor Timo Güller und Jonas Weiss.

Der Verein bedankt sich bei allen Fahrern, Zuschauern und Helfern für das schöne Endfahren!

Aktuelle Nachrichten