Turnverein Egerkingen
Muki-Spezial bei der Feuerwehr

Drucken

Wenn das Muki-Jahr des TV Egerkingen langsam zu Ende geht, steht der Höhepunkt jeweils noch bevor: Nämlich das beliebte Muki-Spezial...!

An einem Samstagmorgen Ende März durften unsere Mukis eine Begleitperson mit ins Turnen nehmen, die sonst nicht mit von der Partie ist. Sei es der Papi, das Gotti oder der Götti, alle unsere kleinen Turnerinnen und Turner brachten voller Stolz ihre besondere Begleitung mit ins Muki-Spezial.

Die verlängerte Turnstunde stand ganz unter dem Motto „Feuerwehr“. Nach einigen Aufwärmübungen für die kleinen und grossen Feuerwehrleute ging es los: Die beiden Leiterinnen Sabine und Jeannine hatten sich viele spannende Posten ausgedacht, an denen die Kinder mit ihren Begleitpersonen turnen durften. Die Kinder durften die Feuerwehrstange runterrutschen, sind mit dem Tanklöschfahrzeug durch die Halle gedüst, haben per Helikopter Feuer gelöscht, ein Büsi auf dem Baum und ein Bäbi in einem rauchigen Gang gerettet und sie sind natürlich auch auf das Sprungtuch gesprungen. Sogar einen eigenen Feuerwehr-Hut wurde zusammen mit dem Gotti oder dem Papi gebastelt.

Zum Abschluss der speziellen Turnstunde kam noch der beliebte Fallschirm zum Einsatz. Die Kinder waren voller Eifer dabei und liessen sich vom luftigen «Sprungtuch» verzaubern: Sie mussten kräftig winden und schütteln und unten durchrennen um das Feuer zu löschen. Auch mussten sie mucksmäuschenstill lauschen, ob es auch wirklich nirgendwo mehr brennt...

Nach 90 Minuten Feuerwehr-Abenteuer konnten die Leiterinnen eine glückliche aber auch müde Kinderschar in die wohlverdienten Muki-Ferien entlassen. Das Muki-Spezial war ein voller Erfolg und die Kinder freuen sich darauf, im Herbst wieder ins neue Turner-Jahr zu starten.

Turnverein Egerkingen / Jeannine Furrer

Aktuelle Nachrichten