Judo
Judo Sport Liestal: Erfolgreiches Wochenende in Italien

Mehrere Mitglieder des Judo Sport Liestal nehmen am Judoturnier 3° Trofeo Nippon Antonio Monti in Mailand teil. Für den Verein erweist sich die Teilnahme als voller Erfolg, die Delegation erreicht zweimal Gold und je einmal Bronze sowie den fünften Rang.

Stella Campestrin
Merken
Drucken
Teilen
Samanta Stegena steht ganz oben auf den Podest und gewinnt in der Kategorie -40kg die Goldmedaille.

Samanta Stegena steht ganz oben auf den Podest und gewinnt in der Kategorie -40kg die Goldmedaille.

Stella Campestrin

Eine kleine Delegation hat letztes Wochenende das Judoturnier 3° Trofeo Nippon "Antonio Monti" in Mailand in Italien besucht.

Drei Medaillen und ein fünfter Rang sind das Resultat des Judo Sport Liestal. Sowohl Samanta Stegena, wie auch Celina Carraça aus Lausen dominieren ihre jeweiligen Kategorien und gewinnen so die Goldmedaille.

Celina Carraça steht ganz oben auf den Podest, gleich rechts von ihr befindet sich ihre Zwillingsschwester, Maria Carraça. Diese konnte die Bronzemedaille gewinnen.

Celina Carraça steht ganz oben auf den Podest, gleich rechts von ihr befindet sich ihre Zwillingsschwester, Maria Carraça. Diese konnte die Bronzemedaille gewinnen.

Stella Campestrin

Maria Carraça, die Zwillingsschwester von Celina, verliert im Halbfinal, wird gute Dritte und gewinnt somit die Bronzemedaille.

Das gute Resultat vom Judo Sport Liestal rundet Lorenz Bürgel ab, in der starke Gewichtsklasse bis 60kg erreicht Lorenz einen guten fünften Rang und verpasst nur ganz knapp das Podest.

Resultate

3° Trofeo Nippon "Antonio Monti" in Mailand (ITA)

1. Rang Samanta Stegena Schüler Mädchen A (U15) -40kg Basel

1. Rang Celina Carraça Schüler Mädchen A (U15) -44kg Lausen

3. Rang Maria Carraça Schüler Mädchen A (U15) -44kg Lausen

5. Rang Lorenz Bürgel Schüler Knaben A (U15) -60kg Basel