1. Liga Handball
HSG Leimental gewinnt auswärts mit 26:38 gegen HBC Nyon

Mit dem 10 Tore Sieg gegen den HBC West letzte Woche hat das Team von Paul Scherb wieder Selbstbewusstsein getankt. Dieses galt es zum Auswärtsspiel nach Nyon mitzunehmen und im Spitzenduell die Tabellenführung wiederzuerlangen.

Nicolas Fürer
Drucken
Teilen
Herren HSG Leimental

Herren HSG Leimental

Bernadette Schöffel

Den Start verschliefen die Leimentaler Handballer etwas und so sah man sich nach zweieinhalb Minuten mit drei Toren zu null im Rückstand. Nun konnte das Gastteam aber die knapp dreistündige Fahrt abschütteln und mit einer Serie von Toren aus einem 3:0 ein 3:5 seitens der Gäste schlagen. Mit der Hilfe von Torhüter Hüsler welcher mit 47% gehaltenen Bällen den Leimentalern den Rücken stärkte, gelang es bis auf 5 Tore davonzuziehen.

Das Gastteam lies sich diese Führung von nun an nicht mehr nehmen und so ging man, mit einem Tor in letzter Sekunde durch Daniel Lenzin, mit einer 15:18 Führung in die Pause.
In der Pausenansprache wurde klar, dass mehr drin liegt und man die nächsten 10 Minuten nach der Halbzeit voll Druck auf den Gegner machen wollte. Dies gelang hervorragend, denn etwas mehr als 10 Minuten nach der Pause stand es 17:25.

Disziplinierte Abwehr

Die Leimentaler arbeiteten mit einer konsequenten und disziplinierten Abwehr und überrannten die Gegner mit schnellen Gegenstössen. Während den Gästen wie bereits im Hinspiel die Kraft ausging, konnten die Leimentaler ihre konditionelle Überlegenheit ausspielen und spielten sich regelrecht in einen Rausch, womit die Führung weiter ausgebaut werden konnte.

In der zweiten Halbzeit zeichnete sich auch Torhüter Wipf mit einer 45% Quote aus und beflügelte das Team weiter. Die Schlussphase der bereits entschiedenen Partie wurde unnötigerweise noch etwas intensiver, was noch einige 2 Minuten Strafen, sowie rote Karten auf beiden Seiten zur Folge hatte.

Torhüter wird Torschütze

Am Resultat liessen die Leimentaler jedoch keine Kosmetik seitens des Heimteams zu. So gewannen die Gäste mit einer sehenswerten Teamleistung und einem 12 Tore Vorsprung verdient und sicherten sich somit den 1. Platz in der Tabelle. Torhüter Wipf konnte sich zum Schluss sogar noch in die Torschützenliste eintragen, mit einem schönen Tor aus der eigenen Hälfte zum 26:38 Endresultat.

Am nächsten Samstag, dem 24.03.18 gilt es nun den ersten Platz zu verteidigen. Es steht das Lokalderby gegen den TV Pratteln NS in der 99er Sporthalle in Therwil an. Spielbeginn ist um 17:30. Die Mannschaft freut sich auf jede Unterstützung!

HBC Nyon – HSG Leimental 26:38 (15:18)

Nyon Rocher, Zuschauer 40, SR. Desbois/Razak
HSG Leimental: Schläpfer Yanick (7), Hablützel (2), Kroos (1), Seewer (2), Manger, Lenzin (1), Wipf (1), Hüsler, Schläpfer Yves (5), Fürer (3), Ulmer (5), Huber (5), Kaiser (6/1)
HBC Nyon: Ramel, Fässler (1), Rosas (3), Dohrn, Duckert (4/1), Ramel (6), Poret (2/1), Candolfi, Terrier Grégoire (7), Vanant, Terrier Maxime (3)

Aktuelle Nachrichten