GV Frauenforum Grenchen-Bettlach

Matthias Meier-Moreno
Drucken
Teilen

Am 25. Januar trafen sich 53 Frauen zur 111. Generalversammlung des Frauenforums Grenchen-Bettlach im Eusebiushof. Herzlich willkommen heissen durften wir die Frauen Dorly Enggist und Trudy Fehn als Delegierte vom reformierten Frauenverein Grenchen.

Die Präsidentin Brigitte Meier konnte an Hand einer Powerpoint Präsentation, die Nathaly Meier-Moreno gestaltet hatte, einen Rückblick auf das Jubiläumsjahr halten. Allen war die feierliche 110 Jahrjubiläums-GV mit den geladenen Gästen, dem feinen Nachtessen und den lustigen Sketcheinlagen der beiden jungen Frauen Claudia Kropf und Gabi Grunder noch in guter Erinnerung. Weitere Höhepunkte im Vereinsjahr 2015 waren der gemeinsame Ausflug an den Thunersee mit den reformierten und christkatholischen Frauen und der Besinnungstag im November mit Roman Wermuth. Speditiv wurde der geschäftliche Teil abgewickelt. Der gesamte Vorstand wurde mit grossem Applaus bestätigt. Wir hatten einen Austritt zu verzeichnen, konnten jedoch ein neues Mitglied aufnehmen und deshalb bleiben wir 74 Mitgliedern. Durch die Neubesetzung des Präsesamtes durch die Pfarrei, durften wir Eleni Kalogera herzlich begrüssen und in unseren Verein aufnehmen. Mit ein paar persönlichen Worten wendete sie sich an die Frauen. Frau Dorly Enggist überbrachte uns herzliche Grüsse und wünschte uns ein tolles und erfolgreiches Jahr. Sie schätzt die freundschaftliche und wertvolle ökumenische Zusammenarbeit mit uns sehr.

Das Frauenforum wird auch im neuen Vereinsjahr neben seinen vielseitigen Anlässen auch Einsätze in der Pfarrei übernehmen, z.B. den Pfarreibrunch und die Roratemorgenessen organisieren und durchführen. Die Frauengottesdienste gestalten und kranke Mitglieder besuchen. Auch unterstützt das Frauenforum weiterhin das Hilfsprojekt Brücke - Le pont. An der diesjährigen Generalversammlung wurde von jedem Mitglied Fr. 10.— eingezogen zu Gunsten von „Tischlein deck dich“ in Grenchen.

Wir haben uns den veränderten Begebenheiten angepasst und organisieren nun auch an Nachmittagen Anlässe, damit auch unsere älter werdenden Mitglieder noch teilnehmen können. Neue Interessentinnen sind herzlich willkommen im Frauenforum. Sie finden das Programm im Schaukasten bei der Eusebiuskirche oder im Pfarrblatt.

Brigitte Meier

Aktuelle Nachrichten