BTV Aarau Volleyball
Ein Sieg trotz verpasstem Start

Manuela Schenker
Drucken

von Selina Wehrli

Am Samstag empfing Aarau den FC Luzern in der BSA. Das Damen 1 hatten noch eine Rechnung mit Luzern offen, da sie in der Hinrunde noch einen Punkt an Luzern abgeben mussten. Heute wollte man es besser machen und sich 3 Punkte sichern. Trotz aller guten Vorsätze verpasste Aarau den Anpfiff, um ins Spiel zu starten. Träge und nicht ganz bei der Sache stand das Heimteam auf dem Feld. Luzern nutzte die Chance und erspielte sich Punkt um Punkt bis zum Satzgewinn von 19:25. Nach dem Austausch von belebenden Worten während der Pause am Spielfeldrand, startete das Heimteam nun fokussierter und siegesentschlossener in den zweiten Satz. Konsequent verwertete Aarau die Möglichkeiten zum Punktegewinn und sicherte sich den Satz mit 25:16. Aarau konnte den Schwung beibehalten und sicherte sich auch den dritten (25:21) und vierten Satz (25:20). Das Rückspiel ist geglückt und drei weitere Punkte sind auf dem Konto der Eagles.

BTV Aarau – FC Luzern (19:25, 25:16, 25:21, 25:20)