Die Kanadier gewannen das fünfte Spiel der Best-of-Seven-Serie bei den Milwaukee Bucks 105:99 (46:49) und führen in der Serie mit 3:2.

Der 27-jährige Leonard war mit 35 Punkten der Topskorer im Spiel. Er verteilte zudem neun Assists und holte sieben Rebounds. Ersatzspieler Fred VanVleet steuerte 21 Punkte zum Auswärtserfolg der Raptors bei. Aufseiten der Gastgeber war Allstar Giannis Antetokounmpo mit 24 Zählern am erfolgreichsten.

Mit einem Heimsieg in Spiel sechs in der Nacht auf Sonntag Schweizer Zeit könnten die Toronto Raptors zum ersten Mal in ihrer 24-jährigen Team-Geschichte den NBA-Final erreichen. Dort wartet mit den Golden State Warriors der Titelhalter der letzten zwei Jahre.