Basketball

Toronto holt 30 Punkte auf, die Lakers verlieren erneut

Die Toronto Raptors mit Kyle Lowry boten gegen die Dallas Mavericks ein Spektakel

Die Toronto Raptors mit Kyle Lowry boten gegen die Dallas Mavericks ein Spektakel

Titelverteidiger Toronto Raptors gelingt in der Nacht auf Montag eine bemerkenswerte Aufholjagd. Die Kanadier holen gegen die Dallas Mavericks einen 30-Punkte-Rückstand auf und siegen mit 110:107.

Knapp drei Minuten vor Ende des dritten Viertels lagen die Raptors gegen die Mavericks 55:85 zurück, ehe der NBA-Champion dieses Jahres sein fulminantes Comeback startete. Fünfeinhalb Minuten vor Schluss glich Rondae Hollis-Jefferson für den Gastgeber zum 95:95 aus.

Eine kleine Krise durchleben die Los Angeles Lakers. Nach nur 3 Niederlagen in den ersten 27 Spielen der Saison gingen die Kalifornier beim 104:128 gegen die Denver Nuggets zum dritten Mal in Folge als Verlierer vom Parkett. Superstar LeBron James fehlte wegen einer Verletzung des Brustmuskels.

Trotz nunmehr 6 Niederlagen in 30 Spielen verbleiben die Lakers an der Spitze der Western Conference. Das beste Team der Liga sind die Milwaukee Bucks mit 27 Siegen bei nur 4 Niederlagen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1