Seit etlichen Monaten hat die Vorbereitung auf das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2013 Sempachs Leben dominiert. Sie hätten auch noch gar keine Zeit gehabt, über gemeinsame Kinder zu sprechen, sagte Jenny gegenüber der "Schweizer Illustrierten".

"Bis jetzt war Burgdorf im Vordergrund", erklärte Sempach. Jetzt hätten sie Zeit für alles andere, fügte seine Freundin hinzu. Unter anderem muss der neue Schwingerkönig entscheiden, was mit dem Siegermuni Fors vo dr Lueg geschehen soll. Obwohl Sempach Metzger ist: In den Kochtopf kommt das Tier nicht, wie die "SI" schreibt.