Handball

Nikola Portner wechselt von Montpellier zu Chambéry

Der Schweizer Handball-Nationaltorhüter Nikola Portner wechselt zu Chambéry

Der Schweizer Handball-Nationaltorhüter Nikola Portner wechselt zu Chambéry

Die Zukunft von Nikola Portner ist geregelt. Der Torhüter der Schweizer Nationalmannschaft wechselt auf die kommende Saison innerhalb der französischen Liga vom Spitzenklub Montpellier zu Chambéry.

Der 26-jährige Berner unterschrieb beim aktuellen Meisterschafts-Neunten einen über zwei Jahre gültigen Vertrag und wird damit Teamkollege des Schweizer Internationalen Lukas von Deschwanden.

Portner steht derzeit in seiner vierten Saison mit Montpellier. Zuletzt kam er beim Rekordmeister aber nur noch selten zum Einsatz. 2018 gewann er mit den Südfranzosen die Champions League.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1