Renshaw baute seinen Vorsprung mit dem Gewinn von Bonussekunden in Sprintwertungen noch auf acht Sekunden auf seinen Landsmann und Gesamtzweiten Heinrich Haussler aus. Der Italiener Andrea Guardini entschied die letzte Etappe im Sprint zu seinen Gunsten. Fabian Cancellara beendete die Rundfahrt als bestklassierter Schweizer im 53. Rang.

Katar-Rundfahrt. 5. und letzte Etappe, Sealine Beach Resort - Doha Corniche (126,5 km): 1. Andrea Guardini (It) 2:44:06 (45,521 km/h). 2. Francesco Chicchi (It). 3. Théo Bos (Ho). 4. Dominique Rollin (Ka). 5. Roger Kluge (De). 6. Denis Galimzjanow (Russ). Ferner: 17. Mark Renshaw (Au). 40. Michael Schär (Sz). 53. Danilo Wyss (Sz), alle gleiche Zeit. 87. Fabian Cancellara 0:39.

Schlussklassement: 1. Renshaw 15:31:04. 2. Heinrich Haussler (Au) 0:08. 3. Daniele Bennati (It) 0:17. 4. Juan Antonio Flecha (Sp) 26. 5. Roger Hammond (Gb) 38. 6. Jeremy Hunt (Gb) 39. Ferner: 53. Cancellara 38:08. 64. Schär 46:43. 74. Wyss 50:47.