Regio-Fussball Solothurn

3. LIGA, GRUPPE 2: Hägendorf bezwingt auswärts Welschenrohr – Entscheidung in der Schlussminute

Hägendorf gewinnt auswärts gegen Welschenrohr 2:1.

Der Siegestreffer für Hägendorf gelang Sandro Schalt in der 94. Minute. Davor war es unentschieden gestanden. In der 38. Minute hatte Lukas Dätwyler Hägendorf in Führung gebracht. Der Ausgleich für Welschenrohr fiel in der 44. Minute durch Michael Uebelhart.

Im Spiel gab es total sieben Karten. Bei Hägendorf gab es fünf gelbe Karten. Bei Welschenrohr erhielten Kevin Widmer (89.) und Samuel Fink (92.) eine gelbe Karte.

Kein Team schiesst mehr Tore pro Spiel in der Gruppe als Hägendorf: Das Team erzielt im Schnitt 4.8 Tore pro Partie.

In der Tabelle verbessert sich Hägendorf von Rang 5 auf 2. Das Team hat neun Punkte. Für Hägendorf ist es bereits der dritte Sieg der laufenden Saison. Das Team hat zweimal zuhause und einmal auswärts gewonnen.

Im nächsten Spiel trifft Hägendorf in einem Heimspiel auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das elftplatzierte FC Dulliken. Das Spiel findet am Sonntag (6. September) statt (15.00 Uhr, Breite, Hägendorf).

In der Tabelle verliert Welschenrohr Plätze und zwar von Rang 7 auf 10. Das Team hat vier Punkte. Welschenrohr hat bisher einmal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Welschenrohr trifft im nächsten Spiel auswärts auf FC Olten (Platz 13). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Zu diesem Spiel kommt es am Sonntag (6. September) (15.00 Uhr, Sportplatz Kleinholz, Olten).

Telegramm: FC Welschenrohr - FC Hägendorf 1:2 (1:1) - Mühlacker, Welschenrohr – Tore: 38. Lukas Dätwyler 0:1. 44. Michael Uebelhart (Penalty) 1:1.94. Sandro Schalt 1:2. – Welschenrohr: Teutschmann Ivo, Wyss Florian, Eggenschwiler Patrick, Merkle Max, Uebelhart Michael, Stampfli Claudio, Müller Manuel, Fink Samuel, Widmer Kevin, Fankhauser Adrian, Hug Marco. – Hägendorf: Furrer Nick, Bürgin Miro, Hasani Driton, Furrer Livio, Schalt Dominik, Keller Claude, Lipari Davide, Huber Benjamin, Dätwyler Lukas, Kurmann Noah, Schalt Sandro. – Verwarnungen: 22. Sandro Schalt, 34. Lukas Dätwyler, 56. Benjamin Huber, 84. Dominik Willimann, 89. Kevin Widmer, 91. Dominik Bitterli, 92. Samuel Fink.

Tabelle: 1. FC Subingen 4 Spiele/9 Punkte (8:5). 2. FC Hägendorf 4/9 (19:6), 3. FC Trimbach 4/8 (9:6), 4. FC Deitingen 3/7 (11:4), 5. FC Winznau 4/7 (15:9), 6. FC Wangen a/A 3/6 (7:5), 7. FC Kestenholz 4/6 (12:8), 8. SC Flumenthal 3/4 (6:9), 9. FC Wangen b. O. 4/4 (6:10), 10. FC Welschenrohr 4/4 (5:4), 11. FC Dulliken 4/3 (5:7), 12. FC Mümliswil 4/1 (4:13), 13. FC Olten 3/0 (1:22).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden.

Meistgesehen

Artboard 1