3. Liga, Gruppe 1
Binningen stolpert gegen Olympia 1963 – Carlos Manuel Perdomo Diaz trifft dreimal

Binningen lag gegen Olympia 1963 deutlich vorne, nämlich 2:0 (13. Minute) und 3:1 (31. Minute) - und verlor dennoch. Olympia 1963 feiert einen 6:3-Heimsieg.

Drucken
(chm)

Den Auftakt machte Migel Popara, der in der 4. Minute für Binningen zum 1:0 traf. Das Tor fiel durch einen Elfmeter. Nils von Arb sorgte in der 13. Spielminute für den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Binningen. Dank dem Treffer von Carlos Manuel Perdomo Diaz (30.) reduzierte sich der Rückstand für Olympia 1963 auf ein Tor (1:2). 

Migel Popara erhöhte in der 31. Minute zur 3:1-Führung für Binningen. Der Anschlusstreffer für Olympia 1963 zum 2:3 kam in der 45. Minute. Verantwortlich dafür war Carlos Manuel Perdomo Diaz. Olympia 1963 glich in der 47. Minute durch Mamadou Sette aus. 

Sandro Gogic erzielte in der 56. Minute den Führungstreffer zum 4:3 für Olympia 1963. Olympia 1963 baute die Führung in der 61. Minute (Soufiane Ajamri) weiter aus (5:3). Den tormässigen Schlusspunkt setzte Carlos Manuel Perdomo Diaz in der 85. Minute, als er für Olympia 1963 zum 6:3 traf.er traf zum dritten Mal.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Eine einzige gelbe Karte gab es bei Olympia 1963, Mamadou Sette (34.) kassierte sie. Die einzige gelbe Karte bei Binningen erhielt: Léon Frieden (86.)

In den bisherigen Spielen ist Olympia 1963 nicht aufgefallen mit einer besonders starken Offensive, beträgt der Tore-Schnitt doch 1.9. Das bedeutet, dass Olympia 1963 die neuntbeste Offensive der Gruppe hat. Die Abwehr belegt Rang 13 mit durchschnittlich 3.4 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Abwehr von Binningen kassiert nicht selten viele Gegentore. Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 2.9 (Rang 12).

Die Tabellensituation hat sich für Olympia 1963 nicht verändert. 16 Punkte bedeuten Rang 13. Olympia 1963 hat bisher fünfmal gewonnen, 19mal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Mit dem sechstplatzierten FC Bubendorf kriegt es Olympia 1963 im nächsten Spiel auswärts mit einem besser klassierten Gegner zu tun. Die Partie findet am 7. Juni statt (20.15 Uhr, Brühl, Bubendorf).

Mit der Niederlage rückt Binningen in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit 30 Punkten neu Platz 9. Binningen hat bisher zehnmal gewonnen und 15mal verloren.

Im nächsten Spiel kriegt es Binningen daheim mit seinem Tabellennachbarn FC Schwarz-Weiss b (Platz 8) zu tun. Das Spiel findet am 12. Juni statt (13.00 Uhr, Spiegelfeld, Binningen).

Telegramm: US Olympia 1963 - SC Binningen 6:3 (3:3) - Sportzentrum Pfaffenholz, Basel – Tore: 4. Migel Popara (Penalty) 0:1.13. Nils von Arb 0:2. 30. Carlos Manuel Perdomo Diaz 1:2. 31. Migel Popara 1:3. 45. Carlos Manuel Perdomo Diaz 2:3. 47. Mamadou Sette 3:3. 56. Sandro Gogic 4:3. 61. Soufiane Ajamri 5:3. 85. Carlos Manuel Perdomo Diaz (Penalty) 6:3. – Olympia 1963: Anthony Duvernoy, Wesley Henrique Lima Dos Santos, Christian Luis Coca Figueredo, Ibrahima Thiam, Ouassim Yahyaoui, Ibrahin Soto Caballero, Soufiane Ajamri, Mamadou Sette, Nilton Andre Altamirano Semino, Carlos Manuel Perdomo Diaz, Sandro Gogic. – Binningen: Cédric Buser, Rafael Ramires Marques, Flavio Schmidig, Alexander Hafner, Fynn Von Planta, Migel Popara, Tim Klein, Benjamin Wirth, Nils von Arb, Leandro Koweindl, Lars Stücklin. – Verwarnungen: 34. Mamadou Sette, 86. Léon Frieden.

Alle Spiele dieser Woche in der 3. Liga, Gruppe 1:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Fussballverbands Nordwestschweiz.

Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.06.2022 22:58 Uhr.