Ski alpin

Viletta kehrt in Bormio in den Weltcup zurück

Sandro Viletta kehrt noch vor dem Jahreswechsel in den Weltcup zurück

Sandro Viletta kehrt noch vor dem Jahreswechsel in den Weltcup zurück

Sandro Viletta kehrt in Bormio nach einem Jahr Zwangspause in den Weltcup zurück. Der bald 32-jährige Engadiner bestreitet am 29. Dezember im Veltlin die Kombination.

Der vergangene Winter war für Viletta Mitte Dezember in Val Gardena zu Ende gegangen. Bei einem Sturz im Super-G erlitt der Kombinations-Olympiasieger 2014 im rechten Knie einen Kreuzbandriss sowie einen Meniskusschaden.

Erst zwei Wochen zuvor hatte er in Val d'Isère sein Comeback gegeben. Wieder akut gewordene Rückenbeschwerden verhinderten den Start in den Rennen in Nordamerika.

In dieser Saison hat Viletta bereits Einsätze in FIS- und Europacup-Rennen hinter sich.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1