Die Olympia-Dritten Valentin Tanner, Peter De Cruz, Sven Michel und Benoît Schwarz vom CC Genf gerieten gegen die von Sergej Gluchow angeführten Aussenseiter aus Russland anfänglich 0:2 und 2:3 in Rückstand. Im 4. End liessen sie ein Dreierhaus zum 5:3 notieren, worauf sie die Kontrolle über das Spiel nicht mehr aus der Hand gaben.

In ihrem nächsten Match treten die Schweizer am Montagabend um 22 Uhr Schweizer Zeit gegen die in jüngerer Zeit stark aufgekommenen Niederländer um Skip Jaap van Dorp an.