Ski alpin

Mikaela Shiffrin verzichtet auf Start in St. Moritz

Mikaela Shiffrin verzichtet auf die Speedrennen vom Wochenende in St. Moritz

Mikaela Shiffrin verzichtet auf die Speedrennen vom Wochenende in St. Moritz

Die Amerikanerin Mikaela Shiffrin verlängert ihre Wettkampfpause und verzichtet am kommenden Wochenende auf einen Start bei den zwei Super-G-Rennen in St. Moritz.

Die 25-Jährige konzentriere sich vorerst auf die technischen Disziplinen Riesenslalom und Slalom, gab der amerikanische Ski-Verband an. Demnach soll Shiffrin am 12./13. Dezember für die beiden Riesenslaloms in Courchevel in den Weltcup zurückkehren.

Shiffrin hat in dieser Saison bereits auf den Auftakt in Sölden sowie auf das Parallel-Rennen in Lech/Zürs verzichtet. Gestartet ist sie lediglich bei den zwei Slaloms in Levi, bei denen sie die Plätze 2 und 5 erreichte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1