Ski WM

Keine Medaillen: Cuche und Bode trösten sich mit Fondue

Didier Cuche, Bode Miller und Aksel Lund Svindal haben an dieser WM in Garmisch-Partenkirchen etwas gemeinsam. Eigentlich sind es zwei Sachen: Sie haben bisher versagt. Ja, und sie haben gerne Fondue. Es hebt zumindest die Laune.

Im Swiss-Ski House gab es am Donnerstagabend Fondue. Der Schweizer Abfahrts-Haudegen Didier Cuche löste dabei ein altes Versprechen ein. Mitte Januar hatte er eine Einladung zum Fondue-Plausch von den lokalen Pistenarbeitern bekommen und diese auch angenommen.

«Käser» Emmi, der das Fondue sponserte, versprach: Fondue macht schnell. Wenn es denn auch nur stimmt. Im heutigen Training hat es zumindest bei Cuche jedenfalls gewirkt. Er wurde im Training zweiter. Svindal und Miller müssen heute Abend noch mal essen.... (rsn)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1