Ski alpin

Felix Neureuther brach sich den Daumen

Felix Neureuther muss sich wohl weiter gedulden

Felix Neureuther muss sich wohl weiter gedulden

Felix Neureuther muss das am Sonntag in Levi geplante Comeback im Slalom nach einjähriger Verletzungspause wegen eines Kreuzbandrisses verschieben.

"Ich habe mir beim Training leider den Daumen ausgekugelt und gebrochen", verkündete der 34-jährige Deutsche in den sozialen Netzwerken. Neureuther möchte am Sonntag mit einer Spezialschiene starten, "doch die Ärzte meinen, dass dies praktisch unmöglich sei", erklärte der Pechvogel.

Sicher wird sich Neureuther nach der Rückkehr in die Heimat einer Operation unterziehen müssen und im Slalom für rund sechs Wochen ausfallen. Im Riesenslalom könnte ein Einsatz bei gutem Heilungsverlauf bereits früher erfolgen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1