Interview

«Es gibt dir eine gewisse Lockerheit» - Mauro Caviezel über seinen Podest-Ansporn in Lake Louise

Mauro Caviezel (mit Startnummer 5) und die weiteren Podestfahrer posieren mit Cowboyhut

Mauro Caviezel (mit Startnummer 5) und die weiteren Podestfahrer posieren mit Cowboyhut

Mauro Caviezel bestätigt im ersten Super-G des Winters seinen 3. Platz vom Vorjahr - und freut sich über den Cowboyhut, den die Podestfahrer in Lake Louise erhalten.

Mauro Caviezel, Platz 6 in der Abfahrt, Platz 3 im Super-G - das hört sich nach einem gelungenen Auftakt in den Winter an.

Ich bin zufrieden und war es schon am Samstag nach der Abfahrt. In dieser gelang mir eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr und im Super-G nun die Bestätigung. Die Fahrt im Super-G war gut. Oben fuhr ich wohl ein bisschen zu frech, zu direkt. Aber wenn du vorne dabei sein willst, musst du ans Limit gehen. Die Abstände sind eng und die Gefahr gross, dass du überbordest. Im Grossen und Ganzen ging es auf.

Schon vor einem Jahr gehörten Sie in Nordamerika zu den Schnellsten. Gibt es eine Erklärung dafür? Liegt es am Material?

Seit letztem Jahr mag ich die Verhältnisse mit dem trockenen Schnee. Das Material funktioniert. Die Jahre davor waren aber nicht berauschend. Da startete ich jeweils ziemlich schlecht in die Saison. Von dem her kann ich nicht sagen, dass mir die Nordamerika-Rennen schon immer gut lagen. Umso erfreulicher ist es, dass sie es jetzt tun. Das hilft, wenn du am Start stehst. Es gibt dir eine gewisse Lockerheit.

Mauro Caviezel schafft es in Lake Louise wie schon im Vorjahr aufs Podium

Mauro Caviezel schafft es in Lake Louise wie schon im Vorjahr aufs Podium

2018 sagte Thomas Tumler in Beaver Creek nach seinem überraschenden 3. Platz im Riesenslalom, das Raubvogel-Imitat, das Sie nach den Podestplätzen in Abfahrt und Super-G ins Hotel brachten, habe ihn angespornt. Ging es Ihnen am Samstagabend ähnlich, als Carlo Janka in Lake Louise von seinem 3. Platz in der Abfahrt ins Zimmer zurückkam?

Nicht direkt. Als ich am Samstag sah, dass die ersten drei wieder einen Cowboyhut erhalten, freute ich mich sowieso auf diese Aussicht. Ich erkundigte mich extra, ob es auch im Super-G so sein würde. Dieser Hut ist mir von früher geblieben - wie die Podestfahrer von Lake Louise jeweils mit diesem in den Charterflug nach Beaver Creek gestiegen sind. Leider gab es genau vor einem Jahr keinen, als ich ebenfalls Dritter geworden bin im Super-G. Nicht dass ich unbedingt so einen Hut besitzen will, aber die Vorstellung, auch einmal mit seinem solchen ins Flugzeug nach Beaver zu steigen, fand ich schon immer cool. Der Hut zeigt, dass du etwas geleistet hast in Lake Louise.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1