Ski alpin

Sensationelle Schweizer in Saalbach auf den Rängen zwei bis fünf – Feuz gewinnt Kristallkugel aber noch nicht

Beat Feuz

Beat Feuz

Beat Feuz wird in der Abfahrt von Saalbach-Hinterglemm Zweiter hinter dem Deutschen Thomas Dressen. Deshalb ist der Kampf um die kleine Kristallkugel in der Abfahrtswertung noch nicht entschieden. Trotz allem ist es aus Schweizer Sicht ein sensationeller Tag: Neben Feuz steht auch Mauro Caviezel auf dem Podest, Carlo Janka wird Vierter, Niels Hintermann Fünfter.

Die Schweizer Abfahrer liefern in Saalbach-Hinterglemm eine ganz starke Vorstellung ab: Zwar gewinnt mit Thomas Dressen ein Deutscher, doch mit Beat Feuz (2.), Mauro Caviezel (3.), Carlo Janka (4.) und Niels Hintermann (5.) klassieren sich dahinter gleich vier Schweizer. Das ist schlichtweg «eine Top-Sache», wie es Carlo Janka gegenüber SRF im Interview sagt. Der Gewinn der kleinen Kristallkugel ist Beat Feuz derweil noch verwehrt geblieben, weil eben Thomas Dressen gewinnt und den Schweizer in den letzten beiden Abfahrten theoretisch noch abfangen kann.

Der Liveticker zum Nachlesen:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1