Schwingen
Joel Wicki siegt mit seinem Paradeschwung, auch Christian Schuler feiert einen Festsieg

Perfekter Start von Joel Wicki ins neue Jahr: Beim Surentaler-Frühjahrsschwinget am Samstag in Sursee wurde der Sörenberger den Vorschusslorbeeren mit sechs Siegen und der hohen Punktzahl von 59.75 auf eindrucksvolle Weise gerecht.

Simon Gerber
Drucken
Joel Wicki feiert diesmal beim Surentaler Frühjahrsschwinget

Joel Wicki feiert diesmal beim Surentaler Frühjahrsschwinget

Urs Flüeler/Keystone

Im Schlussgang besiegte der 25-Jährige den körperlich überlegenen Sven Schurtenberger (Buttisholz) in der vierten Minute mit seinem Paradeschwung Kurz. Den gleichen Gegner hatte der Entlebucher bereits im vierten Duell mit innerem Haken platt ins Sägemehl gedrückt. Mit demselben Rezept blieb Wicki gegen den Aargauer Eidgenossen Patrick Räbmatter, Matthias Jund, Fabian Scherrer und den verteidigungsstarken Ringerspezialisten Werner Suppiger siegreich.

Er sei froh, dass es endlich losgegangen sei, sagte Wicki. Der Trainingsaufbau seit Oktober sei perfekt gelungen.

«Dazu war ich wieder fünf Wochen in Magglingen mit dem Fokus auf Schwingen und Kraft. Der Formstand ist schon sehr gut und der Fahrplan stimmt. Mit dem Start in die neue Saison bin ich rundum zufrieden.»

Seit Sonntag befindet er sich zusammen mit Remo Käser, Lario Kramer und Co. in einem einwöchigen Trainingslager auf Teneriffa.

Zwei Wochen nach dem Sieg am Hallenschwinget in Engelberg gelang Schurtenberger auch in Sursee eine starke Leistung. Seine Schlussgangteilnahme war nach drei Siegen und der Niederlage im vierten Gang gegen Wicki nie gefährdet. Ein Lichtblick war der einheimische Reto Kaufmann mit dem Unentschieden gegen Räbmatter und drei Siegen. Mit dieser Leistung klassierte sich der 21-Jährige auf dem zweiten Platz noch vor Sven Schurtenberger. Trotz der recht kühlen Witterung lockte die Eröffnung 1000 Zuschauerinnen und Zuschauer an.

60. Festsieg von Christian Schuler

Mit Christian Schuler gewann einer der Favoriten den Frühjahrsschwinget in Oberarth. Mit vier Siegen und dem gestellten Duell gegen Mike Müllestein erreichte der 34-Jährige den Schlussgang. In diesem traf der Rothenthurmer erneut auf Müllestein. In der neunten Minute konterte er einen Angriff seines Kontrahenten mit Lätz. Damit gewann Schuler den Wettkampf nach 2011 zum zweiten Mal und feierte gleichzeitig seinen 60. Festsieg. «Im Schlussgang wollte ich, wie es mir in der Vergangenheit schon oft passiert ist, dem Gegner nicht ins offene Messer laufen und blieb geduldig. Das zahlte sich aus. Dieser Taktik will ich in dieser Saison treu bleiben», erklärte Schuler. Mit der Saisonvorbereitung sei er absolut zufrieden, die Form stimme. Lokalmatador Pirmin Suter bestätigte mit dem zweiten Rang den letztjährigen ersten Kranzgewinn am Innerschweizer Schwingfest.

Sursee. Surentaler-Frühjahrsschwinget (118 Schwinger, 1000 Zuschauer). Schlussgang: Joel Wicki (Sörenberg) bezwingt Sven Schurtenberger (Buttisholz) nach 3:21 mit Kurz. – Schlussrangliste: 1. Wicki 59.75. 2. Reto Kaufmann (Wilihof) 57.50. 3. Schurtenberger, Lukas Lemmenmeier (Mauensee) je 57.25. 4. Janic Voggensperger (Schönenbuch), Urs Doppmann (Romoos), Noah Schaller (Luzern), Samuel Schwyzer (Kottwil) je 57.00. 5. Simon Marti (Ufhusen), Michael Müller (Kottwil), Werner Suppiger (Wauwil), Reto Schärli (Langnau b. Reiden), Fabian Scherrer (Uffikon) je 56.75.

Oberarth. Frühjahrsschwinget (70 Schwinger, 500 Zuschauer). Schlussgang: Christian Schuler (Rothenthurm) gewinnt gegen Mike Müllestein (Steinerberg) nach neun Minuten mit Lätz. – Schlussrangliste: 1. Schuler 58.50. 2. Adrian Klossner (Horboden), Pirmin Suter (Oberarth) je 57.50. 3. Müllestein 57.25. 4. Bruno Suter (Rickenbach) 57.00. 5. Kaj Hügli (Attelwil), Samuel Suter (Stoos) je 56.75.

Cham. Frühjahresschwinget. Schlussgang: Roland Reichmuth (Cham) bezwingt Reto Bürgi (Giswil). Schlussrangliste: 1. Reichmuth (Cham) 59.00. 2. Christian Bucher (Unterägeri) 58.00. 3. Toni Kurmann (Hergiswil b. Willisau) 57.75. 4. Ronny Schöpfer (Wiggen) 57.50. 5. Leandro Nägeli (Hasliberg), Dominik Waser (Alosen) je 57.25. Bürglen. Urner Rangschwinget. Schlussgang: Matthias Herger (Altdorf) bezwingt Lukas Bissig (Attinghausen). – Schlussrangliste: 1. Herger 58.25. 2. Stefan Arnold (Attinghausen) 58.00. 3. Bissig 57.25. 4. Marco Wyrsch (Attinghausen), Roger Baumann (Schattdorf) je 56.75. 5. Dominik Schwegler (Gebensdorf), Michael Zurfluh (Attinghausen) je 56.50.

Aktuelle Nachrichten