Leichtathletik
Goldlauf trotz schwerer Beine: Für Fiona von Flüe zählt das Resultat mehr als die Zeit

Die Jüngste führte die Zentralschweizer Goldgewinner an den Schweizer Nachwuchs-Meisterschaften in St. Gallen an: Fiona von Flüe vom TV Cham.

Jörg Greb
Drucken
Fiona von Flüe, Siegerin über die 1000 Meter bei den U16.

Fiona von Flüe, Siegerin über die 1000 Meter bei den U16.

Hpr Hp Roos Wolhusen Switzerland

Die Jüngste führte die Zentralschweizer Goldgewinner an den Schweizer Nachwuchs-Meisterschaften in St.Gallen an: Fiona von Flüe vom TV Cham. Bei den U16 gewann sie in der Halle souverän. «Ich bin sehr zufrieden», sagte sie. «Die Beine fühlten sich schwerer an als im Idealfall, der Rang hat für mich daher die grössere Bedeutung als die Zeit.» Für die talentierte Läuferin handelte es sich um die insgesamt vierte Medaille an den nationalen Titelkämpfen. Sie war schneller als die Siegerinnen bei den U18 und den U20, auch wenn sie keinen Rekord lief.

Für den einzigen Innerschweizer Vollerfolg war von Flüe aber nicht besorgt. In der U20-Kategorie triumphierte Leandro Peralta im Dreisprung nach seinem U18-Freilufttitel nun auch in der nächsthöheren Altersklasse – und das trotz erschwerter Vorbereitung. Wegen einer Fersenprellung mit Einblutung musste der Luzerner Ende Jahr während eines Monats aufs Springen verzichten. In St. Gallen wagte er sich erstmals seither wieder in seine Nagelschuhe.

Zweimal Gold im Kugelstossen

Je einen Meistertitel am Samstag und am Sonntag feiern durfte Jan Drabik (KTV Altendorf). Er siegte in der U18-Kategorie im Hochsprung wie im Dreisprung. Bei den Frauen gewann Jessica Auf der Maur (STV Küssnacht) im Stabhochsprung. Im Kugelstossen setzten sich Jan Zemp (LC Luzern, U16) und Mia Feer (Audacia Hochdorf, U18) durch. Über 400 m bei den U18 siegte Michelle Liem (LA Nidwalden) in einem Fotofinish.

Nachwuchs-Schweizer-Meisterschaften (Halle) in St. Gallen. Männer. U20. 400 m: 1. Robin Peter (Zürich) 51,10. – 60 m Hürden: 1. Fabio Kobelt (Kriessern) 7,90 (VL 7,83). 2. Fabio Küchler (Rothenburg) 8,01. 5. Danilo Küchler (Rothenburg) 8,25. – Weit: 1. Nicolas Bersier (Murten) 7,18. 3. Lars Mäsing (Brunnen) 6,60. 4. Fabio Küchler 6,60. – Drei: 1. Leandro Peralta (Luzern) 14,53. – Stab: 1. Leo Pedrioli (Ascona) 4,50. 5. Mäsing 4,30. – Kugel: 1. Fabio Sutter (Chur) 15,52. 5. Mäsing 13,28. – U18. 400 m: 1. Calvin Kuhn (Wohlen) 50,84. 3. Jannis Pfrunder (Luzern) 52,43. – 60 m Hürden: 1. Jean-Norbert Konaté Tea (Moutier) 8,04 (VL 7,95). – 1000 m: 1. Elia Triaca (Zürich) 2:31,65. 7. Laurin Grau (Cham) 2:44,35. 8. Yannis Künzler (Zug) 2:44,53 (VL 2:44,30). – Stab: 1. Imsand Valentin (Etoiles) 5,20. 7. Ramon Kissling (Brunnen) 3,70. 8. Andrin Vonäsch (Brunnen) 3,40. – U16. 60 m: 1. Akira Eghagha (Bernex) 7,28 (VL7,25). 6. Timon Fischer (Rothenburg) 7,62 (VL7,60). – 60 m Hürden: 1. Nevis Thommen (Sissach) 8,35. 3. Sven Rymann (Nidwalden) 8,73. – Hoch: 1. Nils Grob (St.Peterzell) 1,79. 5. Sven Rymann 1,70. – Stab: 1. Ben Zingg (Aarau) 3,80. 3. Jan Zemp (Luzern) 3,20. – Kugel: 1. Zemp 14,87.

Frauen. U20. 60 m: 1. Anastasie Mileina Tsogo (Lausanne) 7,62. Karin Vogel (Alpnach) 8,51. – 60 m Hürden: 1. Valérie Guignard (Bern) 8,54. 6. Livia Tonazzi (Brunnen) 8,80. – Weit: 1. Elena Debelic (Basel) 5,81. 3. Tonazzi 5,72. – Kugel: 1. Lenja Heusser (Grenchen) 12,97. 8. Leona Zurmühle (Rothenburg) 11,62. – U18. 60m: 1. Jana Blumenthal (Chur) 7,62. Dafina Zuka (Zug) 8,04. Ladina Minder (Luzern) 8,38. – 400 m: 1. Michelle Liem (Nidwalden) 56,97. – 60 m Hürden: 1. Eve Attenhofer (Basel) 8,51. 3. Zuka 8,78 (VL 8,75). – Weit: 1. Carmen Schaub (Sissach) 5,75. 10. Zuka 5,28. 14. Selina Odermatt (Nidwalden) 5,19. – Hoch: 1. Stella Kapp (Küsnacht-Erlenbach) 1,69. 8. Jessica Auf der Maur (Küssnacht) 1,53. 11. Mia Feer (Hochdorf) 1,53. – Stab: 1. Auf der Maur 3,60. 5. Linda Gähwiler 2,90. 6. Chantal Scherrer (Willisau) 2,75. – Kugel: 1. Mia Feer 15,29. – U16. 1000 m: 1. Fiona von Flüe (Cham) 2:54,82. – 60 m Hürden: 1. Xenia Buri (Kirchberg) 8,83. Yamuna Ruckli (Rothenburg) 9,45. – Stab: 1. Emma Schwab (Aarau) 3,30. 6. Amelie Rölli (Altbüron) 2,55. 7. Sina Sidler (Küssnacht) 2,40. – Kugel: 1. Temeng Christa (Zürich) 13,20. 6. Sidler 11,37.

Aktuelle Nachrichten