Fussball

Nati-Spieler Breel Embolo: «Man packt mich hier in Watte»

Breel Embolo: «Es war ein wunderschönes Gefühl, Fussballschuhe zu tragen, nahe bei den Jungs zu sein, Rasen zu riechen.»

Breel Embolo: «Es war ein wunderschönes Gefühl, Fussballschuhe zu tragen, nahe bei den Jungs zu sein, Rasen zu riechen.»

Im Interview mit dem «Blick» äussert sich der Schweizer Nationalspieler Breel Embolo über seine Verletzung und Rückkehr auf den Fussballplatz.

Am 15. Oktober 2016 wird Nationalspieler Breel Embolo im Spiel gegen Augsburg von Verteidiger Konstantinos Stafylidis brutal von den Beinen geholt. Die Diagnose: Bruch des Sprunggelenks, Riss der Syndesmose und des Innenbands sowie Fraktur des Wadenbeins. Der Grieche sieht «nur» Gelb. Embolo hat seither kein Spiel mehr bestritten.

Das Foul an Breel Embolo:

Anfang März 2017 kommt der nächste Rückschlag. Embolo fällt bis mindestens bis Ende Saison aus. Den Vorwurf, der junge Schweizer sei bei Schalke überforciert worden, weist er zurück: «Das Gegenteil ist der Fall, man packt mich hier in Watte. Dieser Bericht war für mich schockierend. Zumal sich Ärzte äusserten, die kaum oder keine Ahnung haben von meinem Fall.»

Rückschlag und Finaltraum

Bei einer Routinekontrolle Anfang März wurde ein Knochenmark-Ödem bei Embolo festgestellt. Er hatte zwei Möglichkeiten: Weitermachen, oder vier, fünf Wochen pausieren. Embolo entschied sich für die letztere Variante.

So müssen sich die Schweizer Fussballfans weiter auf eine Rückkehr des Publikumslieblings gedulden. Embolo träumt davon, zum Europa-League-Final am 24. Mai in Stockholm, falls sich Schalke für diesen qualifiziert, wieder auf dem Platz zu stehen. 

Anfang Juni spielt die Schweizer Nationalmannschaft auf den Färöer Inseln. Allerdings nicht auf Naturrasen, sondern auf Kunstrasen. Embolo würde sein Comeback in der Nati lieber um eine Weile verschieben, als noch einen Rückschlag zu erleiden. «Ich denke nicht, dass das ideal für den operierten Fuss wäre. Und so oder so gilt: Wenn auch nur ein Risiko von fünf Prozent besteht, werde ich sicher nicht mehr spielen diese Saison.» (afi)

Meistgesehen

Artboard 1