Der Weltverband IAAF hat die drei Schweizerinnen aufgrund ihrer Leistungen innerhalb der Qualifikationsperiode eingeladen.

Sarah Atcho (Lausanne-Sports) war bereits als Mitglied der 4x100-m-Staffel selektioniert, nun kommt sie wie vor zwei Jahren in London auch über 200 m zum Einsatz. Mit den beiden Schweizer Rekordhalterinnen Selina Büchel (KTV Bütschwil) und Nicole Büchler (LC Zürich) wächst die WM-Delegation von Swiss Athletics auf 21 Athletinnen und Athleten an. Das ist ein Rekord: Vor zwei Jahren in London hatte der Schweizer Verband zwei Leichtathleten weniger selektioniert. Büchler, die im vergangenen Herbst Mutter eines Sohnes geworden ist, kommt zu ihrer sechsten WM-Teilnahme seit 2009 in Berlin.

Die IAAF lädt bis Mitte September in denjenigen Disziplinen Athleten an die WM ein, in denen die angestrebte Anzahl Teilnehmer nicht mittels erzielter Limiten erreicht wurde.