Super League

St. Gallen verteidigt Leaderposition dank Sieg über Servette

Cedric Itten bringt St. Gallen den Sieg im Duell mit Servette

Cedric Itten bringt St. Gallen den Sieg im Duell mit Servette

Der FC St. Gallen grüsst auch nach der 21. Runde von der Tabellenspitze der Super League. Im Duell der beiden Überraschungsteams dieser Saison bezwingen die Ostschweizer Servette 1:0.

Den einzigen Treffer der Partie erzielte Cedric Itten nach 38 Minuten aus spitzem Winkel mit Hilfe des Innenpfostens. Die Genfer, die zuletzt vier Siege in Folge feiern konnten, kamen trotz Überzahl in der Schlussphase nach einer Roten Karte gegen St. Gallens Victor Ruiz in der 78. Minute nicht mehr zum Ausgleich. Dank dem Sieg zogen die von Peter Zeidler trainierten Ostschweizer nach Punkten mit Meister YB gleich und übernahmen dank dem besseren Torverhältnis wieder die Tabellenführung.

Einzig der in der Vorrunde viel gescholtene FC Luzern kann in der Rückrunde bislang mit der Bilanz des FCSG mithalten und steht nach drei absolvierten Runden ebenfalls noch ohne Verlustpunkte da. Gegen Neuchâtel Xamax genügte dem Team von Fabio Celestini ein früher Treffer von Idriz Voca in der 13. Minuten zum 1:0-Sieg.

Die torreichste Partie vom Sonntag trug sich derweil überraschend in Thun zu. Im Spiel der beiden schwächsten Offensivreihen der Super League bezwang Schlusslicht Thun den FC Lugano 3:2. Die Berner Oberländer, die zum zweiten Sieg in der Rückrunde kamen, schlossen nach Punkten zum Zweitletzten Xamax auf.

Resultate und Rangliste:

Sonntag: Neuchâtel Xamax FCS - Luzern 0:1 (0:11). St. Gallen - Servette 1:0 (1:0). Thun - Lugano 3:2 (2:1).

Rangliste: 1. St. Gallen 21/44 (48:27). 2. Young Boys 21/44 (42:26). 3. Basel 21/39 (46:21). 4. Servette 21/33 (32:20). 5. Zürich 21/31 (26:40). 6. Luzern 21/27 (23:29). 7. Lugano 21/22 (22:26). 8. Sion 21/22 (27:39). 9. Neuchâtel Xamax FCS 21/15 (22:36). 10. Thun 21/15 (21:45).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1