Die AC Milan setzte ihren Aufwärtstrend beim 3:1 gegen Chievo Verona fort und kam zum dritten Sieg innerhalb einer Woche. Der Argentinier Gonzalo Higuain, der Mailänder Königstransfer des Sommers, ebnete dem Heimteam im San Siro mit seinen Saisontoren 3 und 4 den Weg zum Sieg. Der Spanier Suso bereitete alle drei Treffer der AC Milan vor.

Atalanta Bergamo mit Remo Freuler verlor zuhause gegen Sampdoria Genua 0:1, Fiorentina mit dem zur Pause eingewechselten Edimilson Fernandes unterlag auswärts Lazio Rom nach einem Tor von Ciro Immobile ebenfalls 0:1. SPAL Ferrara mit Johan Djourou bezog beim 1:2 gegen Inter Mailand die vierte Niederlage in Folge.

Djourou stand zum zweiten Mal in Folge in der Startformation und machte beim 0:1 in der 14. Minute keine gute Figur. Der Schweizer Verteidiger störte seinen Gegenspieler Mauro Icardi zu wenig konsequent und lenkte den Schuss des Argentiniers noch leicht ab. Dank Icardis zweitem Treffer (78.) feierte Inter seinen sechsten Pflichtsieg in Folge.

Telegramm und Rangliste

Milan - Chievo Verona 3:1 (2:0). - 48'088 Zuschauer. - Tore: 27. Higuain 1:0. 34. Higuain 2:0. 56. Bonaventura 3:0. 63. Pellissier 3:1. - Bemerkung: Milan bis 87. mit Rodriguez.

Lazio Rom - Fiorentina 1:0 (1:0). - 28'000 Zuschauer. - Tor: 37. Immobile 1:0. - Bemerkung: Fiorentina ab 46. mit Edimilson Fernandes.

Atalanta Bergamo - Sampdoria Genua 0:1 (0:0). - 19'164 Zuschauer. - Tor: 76. Tonelli 0:1. - Bemerkung: Atalanta Bergamo mit Freuler.

Napoli - Sassuolo 2:0 (1:0). - Tore: 3. Ounas 1:0. 72. Insigne 2:0.

SPAL Ferrara - Inter Mailand 1:2 (0:1). - Tore: 14. Icardi 0:1. 72. Paloschi 1:1. 78. Icardi 1:2. - Bemerkungen: SPAL Ferrara mit Djourou. 18. Antenucci (SPAL Ferrara) verschiesst Foulpenalty.

Rangliste: 1. Juventus Turin 8/24 (18:5). 2. Napoli 8/18 (15:10). 3. Inter Mailand 8/16 (12:6). 4. Lazio Rom 8/15 (11:9). 5. Sampdoria Genua 8/14 (12:4). 6. AS Roma 8/14 (16:10). 7. Fiorentina 8/13 (14:6). 8. Sassuolo 8/13 (15:14). 9. Parma 8/13 (10:9). 10. AC Milan 7/12 (15:10). 11. Genoa 7/12 (12:14). 12. Torino 8/12 (9:9). 13. Cagliari 8/9 (6:9). 14. SPAL Ferrara 8/9 (6:10). 15. Udinese 8/8 (8:10). 16. Bologna 8/7 (4:10). 17. Atalanta Bergamo 8/6 (9:11). 18. Empoli 8/5 (5:10). 19. Frosinone 8/1 (3:21). 20. Chievo Verona 8/-1 (6:19).