Fussball

Schaffhausen schliesst dank Sieg zu Leader Vaduz auf

Topskorer Patrick Rossini erzielte seinen 17. Saisontreffer

Topskorer Patrick Rossini erzielte seinen 17. Saisontreffer

Mit dem sechsten Sieg in Serie schliesst der FC Schaffhausen in der Challenge League zu Leader Vaduz auf. Die Schaffhauser bezwingen Aufsteiger Chiasso glücklich mit 2:1 (1:0).

Die abstiegsbedrohten Tessiner wehrten sich auf der Breite tapfer und mussten sich erst in der 86. Minute beugen, als Goalgetter Patrick Rossini mit seinem 17. Saisontreffer die Entscheidung in einem ausgeglichenen Kampf herbeiführte. Vaduz kann mit einem Heimsieg gegen Locarno wieder die alte Drei-Punkte-Differenz an der Spitze herstellen. Chiasso verbleibt auf dem zweitletzten Rang.

Die Partie zwischen Biel und Wohlen musste verschoben werden. Nach einer Inspektion am Samstagmorgen wurde entschieden, dass sich das Terrain im Stadion Gurzelen von der letzten Partie nicht genug erholt hat und zu viel Wasser auf dem Rasen liegt. Ein Ersatzdatum wird Anfang nächster Woche bestimmt.

Schaffhausen - Chiasso 2:1 (1:0). - Breite: 1643 Zuschauer. - SR Huwiler. - Tore: 7. Frontino (Foulpenalty) 1:0. 47. Ciarrocchi 1:1. 86. Rossini 2:1.

Rangliste: 1. Vaduz 46. 2. Schaffhausen 46. 3. Servette 35. 4. Wil 34. 5. Winterthur 32. 6. Lugano 29. 7. Biel 23. 8. Locarno 15. 9. Chiasso 13. 10. Wohlen 10.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1