Der Portugiese Bernardo Silva und der Argentinier Sergio Agüero schossen die entscheidenden Tore noch vor Ablauf der ersten halben Stunde. Silva war mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze erfolgreich (5.) und schoss sein erstes Meisterschaftstor seit dem 26. Dezember 2018. Agüero profitierte von einem Abwehrfehler bei Fulham, ehe er aus spitzem Winkel unter die Latte traf (27.). Für den Liga-Topskorer war es schon der 19. Saisontreffer.

Mit dem Sieg gegen Fulham hat Manchester City seine beeindruckende Serie ausgebaut. Seit dem 1:2 gegen Newcastle United am 29. Januar hat das Team von Pep Guardiola in allen Wettbewerben zusammen nun zwölf Siege aneinandergereiht. Damit brachte Manchester City den Rivalen FC Liverpool unter Zugzwang. Nun haben die beiden Titel-Anwärter gleich viele Spiele absolviert, Manchester City hat einen Punkt mehr. Liverpool trifft am Sonntag zuhause auf das drittplatzierte Tottenham Hotspur.

Fulham wartet derweil nur noch darauf, bis der Abstieg auch rechnerisch Tatsache ist. Nach der achten Niederlage in Folge beträgt der Rückstand auf den rettenden 17. Platz sechs Runden vor dem Ende 13 Punkte. Der letzte verzweifelte Versuch von Ende Februar schlug fehl, mit einem Trainerwechsel eine Trendwende zu erzwingen. Unter Claudio Ranieris Nachfolger Scott Parker verlor Fulham alle vier Spiele.

Hadergjonaj steigt ab

Keine Rettung mehr gibt es für Huddersfield Town: Nach dem 0:2 gegen das von Roy Hodgson trainierte Crystal Palace ist der Abstieg auch rechnerisch nicht mehr zu verhindern. Huddersfield Town, vor zwei Jahren in die Premier League aufgestiegen, hat in den bisherigen 32 Runden nur drei Mal gewonnen und 75 Prozent der Spiele verloren, zuletzt vier Mal in Folge.

Zum Kader von Huddersfield gehört auch der Schweizer Aussenverteidiger Florent Hadergjonaj. In den letzten Wochen hat der 24-Jährige aus dem Emmental bei den Nordengländern indes keine wichtige Rolle mehr gespielt. In den letzten acht Spielen stand er nur noch einmal in der Startformation.

Telegramme/Resultate:

Fulham - Manchester City 0:2 (0:2). - 25'001 Zuschauer. - Tore: 5. Bernardo Silva 0:1. 27. Agüero 0:2.

Manchester United - Watford 2:1 (1:0). - 74'543 Zuschauer. - Tore: 28. Rashford 1:0. 72. Martial 2:0. 90. Doucoure 2:1.

Crystal Palace - Huddersfield Town 2:0 (0:0). - 25'193 Zuschauer. - Tore: 77. Milivojevic (Foulpenalty) 1:0. 88. Van Aanholt 2:0. - Bemerkung: Huddersfield ohne Hadergjonaj (Ersatz).

Die weiteren Spiele vom Samstag: Brighton & Hove Albion - Southampton 0:1. Burnley - Wolverhampton Wanderers 2:0. Leicester City - Bournemouth 2:0. West Ham United - Everton 0:2.

Rangliste:

1. Manchester City 31/77 (81:21). 2. Liverpool 31/76 (70:18). 3. Tottenham Hotspur 30/61 (57:32). 4. Manchester United 31/61 (60:41). 5. Arsenal 30/60 (63:39). 6. Chelsea 30/57 (50:33). 7. Wolverhampton 31/44 (38:38). 8. Leicester City 32/44 (42:43). 9. Watford 31/43 (43:46). 10. Everton 32/43 (45:42). 11. West Ham United 32/42 (41:48). 12. Bournemouth 32/38 (43:58). 13. Crystal Palace 31/36 (38:41). 14. Newcastle United 31/35 (31:40). 15. Brighton & Hove Albion 30/33 (32:43). 16. Southampton 31/33 (35:50). 17. Burnley 32/33 (37:59). 18. Cardiff City 30/28 (27:57). 19. Fulham 32/17 (29:72). 20. Huddersfield Town 32/14 (18:59).