Frankreich

Paris Saint-Germain marschiert weiter

Die Pariser zerzausen Amiens auch ohne Neymar und ein paar weitere Stars

Die Pariser zerzausen Amiens auch ohne Neymar und ein paar weitere Stars

Zehntes Ligaspiel, zehnter Sieg und fünf verschiedene Torschützen: Paris Saint-Germain bleibt in der französischen Ligue 1 ohne Punktverlust. Gegen Amiens setzt sich der Meister 5:0 durch.

In Abwesenheit von Neymar und weiterer Stammkräfte wie Thiago Silva und Thomas Meunier zauberte das Pariser Starensemble erst in den letzten Minuten, als Julian Draxler, Kylian Mbappé und der 19-jährige Moussa Diaby nach einem schönen Solo auf 5:0 stellten. In Führung lagen die Gastgeber gleichwohl ab der 12. Minute. Angel Di Maria bereitete die ersten beiden Treffer durch Marquinhos und Adrien Rabiot (42.) vor.

Mehr noch als die Punkteausbeute - die beste in der Ligue-1-Geschichte nach den ersten zehn Runden - zeigt das Torverhältnis von 37:6, wie klar PSG die Liga dominiert. In keinen der zehn bisherigen Matches erzielten die Pariser weniger als drei Treffer. Zur längsten Siegesserie der Ligue 1 fehlen dem Team von Trainer Thomas Tuchel noch sechs Siege. Monaco gewann zwischen Februar und August 2017 16 Mal in Folge.

Monaco verliert auch mit Henry

Der damalige Trainer der Monegassen, Leonardo Jardim, musste vor anderthalb Wochen seinen Platz nach acht Meisterschaftsspielen ohne Sieg räumen. Sein Nachfolger Thierry Henry ist am Samstag mit einer 1:2-Niederlage in Strassburg ins Trainermetier gestartet. Der Senegalese Seydou Sy, eigentlich die Nummer 3 in der Hierarchie der monegassischen Goalies hinter den verletzten Danijel Subasic und Diego Benaglio, kassierte die Gegentreffer in der 17. und 85. Minute. Monaco belegt den vorletzten Tabellenplatz.

Telegramm und Rangliste:

Paris Saint-Germain - Amiens 5:0 (2:0). - 47'497 Zuschauer. - Tore: 12. Marquinhos 1:0. 42. Rabiot 2:0. 80. Draxler 3:0. 82. Mbappé 4:0. 87. Diaby 5:0.

Nantes - Toulouse 4:0 (2:0). - Tore: 25. Sala 1:0. 38. Boschilla 2:0. 71. Sala 3:0. 77. Sala 4:0. - Bemerkungen: Toulouse mit Moubandje.

Strasbourg - Monaco 2:1 (1:0). - Tore: 17. Thomasson 1:0. 84. Mothiba 2:0. 91. Tielemans (Foulpenalty) 2:1. - Bemerkungen: Monaco ohne Benaglio (verletzt). 66. Rote Karte gegen Grandsir (Monaco).

Die weiteren Resultate vom Samstag: Caen - Guingamp 0:0. Dijon - Lille 1:2. Reims - Angers 1:1. - Am Sonntag: Montpellier - Bordeaux 15.00. Saint-Etienne - Rennes 17.00. Nice - Marseille 21.00.

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 10/30 (37:6). 2. Lille 10/22 (19:8). 3. Lyon 10/17 (16:12). 4. Marseille 9/16 (21:16). 5. Montpellier 9/16 (12:7). 6. Saint-Etienne 9/15 (11:12). 7. Strasbourg 10/15 (18:14). 8. Bordeaux 9/14 (13:11). 9. Toulouse 10/13 (10:16). 10. Angers 10/12 (12:13). 11. Rennes 9/11 (12:14). 12. Nice 9/11 (7:13). 13. Caen 10/11 (10:13). 14. Reims 10/11 (5:10). 15. Nîmes 10/10 (13:18). 16. Dijon 10/10 (10:15). 17. Amiens 10/10 (11:18). 18. Nantes 10/9 (12:16). 19. Monaco 10/6 (10:15). 20. Guingamp 10/6 (6:18).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1