Dabei beträgt die Maximalkapazität des Stadions An der Alten Försterei 22'012 Besucher.

Hintergrund des Unterschieds ist die besondere Aktion der Berliner bei ihrem ersten Saisonspiel: Fans konnten ein Banner mit Bildern gestorbener Angehöriger anfertigen lassen. 455 Anhänger nutzten am Sonntag vor der 0:4-Niederlage diese Chance zum Gedenken. Und so ist auch die Zuschauerzahl im offiziellen Spielbericht auf der Union-Internetseite vermerkt: 22'012 + 455.