Im Nachtragsspiel der 13. Runde hatte Gavranovic, der bei Mainz erstmals in der Startaufstellung stand, massgeblichen Anteil am Führungstreffer der Gäste. Der U21-Internationale lancierte in der 70. Minute Julian Baumgartlinger auf der rechten Seite, der mit seiner Flanke den Kopf von Torschütze Sami Allagui fand.

Wie fast immer in den letzten Spielen bewahrte Podolski die Kölner vor einer Niederlage: Der Nationalstürmer drückte in der 85. Minute aus rund 25 Metern ab und traf via Innenpfosten ins Netz. Bereits zehn Minuten zuvor schien der Ausgleich durch Podolski Tatsache. Mainz-Goalie Christian Wetklo vermochte den Schuss des Kölners aber noch an die Latte zu lenken.

Köln verpasste mit dem 1:1 vor 44'800 Zuschauern den erhofften Sprung auf den siebten Tabellenplatz und verbleibt stattdessen als Zehnter im Mittelfeld der Tabelle. Die Gäste schoben sich nach der fünften Partie in Folge ohne Niederlage auf den zwölften Rang.

Rangliste: 1. Bayern München 16/34. 2. Borussia Dortmund 16/31. 3. Schalke 04 16/31. 4. Borussia Mönchengladbach 16/30. 5. Werder Bremen 16/29. 6. Bayer Leverkusen 16/26. 7. VfB Stuttgart 16/22. 8. Hannover 96 16/22. 9. Hoffenheim 16/21. 10. 1. FC Köln 16/21. 11. Hertha Berlin 16/19. 12. Mainz 16/18. 13. Hamburger SV 16/18. 14. Wolfsburg 16/17. 15. Kaiserslautern 16/15. 16. Nürnberg 16/15. 17. Augsburg 16/14. 18. SC Freiburg 16/13.