Gegen die von Milans früherem Starstürmer Andrej Schewtschenko gecoachten Ukrainer ging Italien nach 55 Minuten durch Federico Bernardeschi in Führung. Der 24-Jährige von Juventus Turin profitierte dabei von einem krassen Goaliefehler von Andrej Pjatow, der den Ball ins eigene Tor lenkte. Doch nur sieben Minuten später glich Ruslan Malinowski für die Gäste wieder aus. Dabei blieb es.

Aus acht Länderspielen in diesem Jahr resultierte für die Italiener lediglich ein Sieg. Ende Mai hatte sich die Squadra Azzurra bei Mancinis Einstand als Nationaltrainer in St. Gallen gegen Saudi-Arabien 2:1 durchgesetzt.