Bereits nach fünf Minuten war die Partie auf dem tiefen Terrain im Petrowski-Stadion in St. Petersburg so gut wie entschieden. Henrich Mchitarjan und Marco Reus sorgten mit ihren beiden Toren innerhalb von 60 Sekunden für die schnelle 2:0-Führung der Gäste, die ihr 199. Europacupspiel bestritten und die sichtlich bemüht waren, sich für die 0:3-Pleite in der Liga am letzten Samstag in Hamburg zu rehabilitieren. Mit dem Blitzstart überrumpelte das Team von Jürgen Klopp den russischen Kontrahenten, der sein erstes Wettbewerbsspiel 2014 bestritt.

Auch in der Folge waren die Dortmunder die klar bessere Mannschaft, obwohl sie ohne die Internationalen Sven Bender, Jakub Blaszczykowski, Mats Hummels, Ilkay Gündogan und Neven Subotic auskommen mussten. Nach den jeweiligen Anschlusstreffern des Heimteams nach der Pause zum 1:2 und 2:3 stellten die Gäste postwendend wieder den Zweitore-Vorsprung her. Der Pole Robert Lewandowski, der im Sommer zu Bayern München wechseln wird, schoss seine Tore 5 und 6 in der laufenden Kampagne.

Olympiakos Piräus gelang dank dem Sieg gegen Manchester United eine Premiere in der diesjährigen K.o.-Phase. Der griechische Meister schaffte als erstes Team, sein Heimspiel zu gewinnen und sich damit eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in drei Wochen zu schaffen. Die Tore für die Griechen erzielten Alejandro Domínguez und Joel Campbell (55.).

Die letzte Tranche der Achtelfinal-Hinspiele wird am Mittwoch gespielt. Schalke, das in der Vorrunde den FC Basel eliminiert hatte, empfängt den spanischen Spitzenreiter Real Madrid, das von Jose Mourinho trainierte Chelsea gastiert am Bosporus und trifft auf Galatasaray Istanbul.

Telegramme:

Zenit St. Petersburg - Borussia Dortmund 2:4 (0:2).

Petrowski. - 15'000 Zuschauer. - SR Collum (Scho). - Tore: 4. Mchitarjan 0:1. 5. Reus 0:2. 57. Schatow 1:2. 61. Lewandowski 1:3. 69. Hulk (Foulpenalty) 2:3. 71. Lewandowski 2:4. - Zenit St. Petersburg: Lodygin; Anjukow (84. Smolnikow), Luis Neto, Lombaerts, Criscito; Witsel, Fajsulin (84. Kerschakow); Hulk, Schatow, Arschawin (15. Timoschtschuk); Rondon. - Borussia Dortmund: Weidenfeller; Piszczek, Friedrich, Sokratis, Schmelzer; Kehl, Sahin; Grosskreutz (91. Durm), Mchitarjan (70. Aubameyang), Reus (85. Hofmann), Lewandowski. - Verwarnungen: 51. Anjukow (Foul). 68. Piszczek (Foul). 81. Fajsulin (Foul).

Olympiakos Piräus - Manchester United 2:0 (1:0)

Georgios Karaiskakis. - SR Rocchi (It). - Tore: 38. Dominguez 1:0. 55. Campbell 2:0. - Olympiakos Piräus: Roberto; Leandro Salino, Manolas, Marcano, Holebas; Maniatis, N'Dinga; Campbell (67. Fuster), Dominguez (76. Machado), Perez (86. Valdez); Olaitan. - Manchester United: De Gea; Smalling, Ferdinand, Vidic, Evra; Cleverley (61. Kagawa), Carrick; Valencia (60. Welbeck), Rooney, Young; Van Persie. - Verwarnungen: 3. Evra (Hands). 90. Ferdinand (Foul).