Eishockey NLA

Tigers-Sieg im kleinen Berner Derby

Langnauer beendeten gegen Biel Torflaute

Langnauer beendeten gegen Biel Torflaute

Nach vier Niederlagen und zuletzt zwei torlosen Partien kehren die SCL Tigers auf die Siegerstrasse zurück. Mit dem 3:2-Sieg nach Penaltyschiessen im Derby gegen Biel taten die Langnauer etwas für das angeknackste Selbstvertrauen.

Die SCL Tigers zeigten sich gegenüber dem Wochenende stark verbessert. Nachdem sie in Kloten (0:8) und gegen Bern (0:2) zweimal ohne Torerfolg geblieben waren, vermochten sie gegen Biel vor allem offensiv wieder etwas zu kreieren. Simon Lüthi beendete mit dem 1:0 (11.) die Torflaute von über 130 Minuten. Und auf das zwischenzeitliche 1:1 durch Marc Wieser reagierten die Tigers mit dem neuerlichen Führungstreffer durch einen Ablenker von Etienne Froidevaux (33.).

Das mangelnde Selbstvertrauen, das zuletzt immer wieder zu Tage kam, konnten die Emmentaler aber auch im "kleinen" Berner Derby nicht verbergen. Nach 40 Minuten hätten sie deutlich höher führen müssen als "nur" 2:1. Zu einem Vollerfolg reichte es deshalb nicht. Patrick Kane schoss die Bieler, die im letzten Drittel zur Schlussoffensive ansetzten, in der 53. Minute in die Verlängerung. Im Penaltyschiessen traf Kane zwar ebenfalls, er verlor aber das Duell gegen Ennis, weil er im Gegensatz zur Langnauer NHL-Verstärkung (zwei Penaltytore) in drei Anläufen auch zweimal verschoss.

SCL Tigers - Biel 3:2 (1:0, 1:1, 0:1, 0:0) n.P.

Ilfis. - 5289 Zuschauer. - SR Koch, Abegglen/Rohrer. - Tore: 11. Simon Lüthi (Kurtis McLean) 1:0. 30. Marc Wieser (Huguenin) 1:1. 33. Froidevaux (Reber, Lukas Haas/Ausschluss Seguin) 2:1. 53. Kane (Pouliot, Marc Wieser) 2:2. - Penaltyschiessen: Ennis -, Seguin -; Leblanc -, Pouliot -; Kurtis McLean -, Kane -; Pelletier -, Micflikier -; Genazzi -, Marc Wieser -; Seguin -, Jacquemet -; Kane 0:1, Ennis 1:1; Kane -, Ennis 2:1. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen die SCL Tigers, 1mal 2 Minuten gegen Biel. - PostFinance-Topskorer: Kurtis McLean; Seguin.

SCL Tigers: Hübl; Genazzi, Simon Lüthi; Philippe Rytz, Reber; Stettler, Lardi; Christian Moser; McLean, Ennis, Pelletier; Jacquemet, Froidevaux, Lukas Haas; Adrian Brunner, Claudio Moggi, Tobias Bucher; Leblanc, Adrian Gerber, Rexha; Sterchi.

Biel: Berra; Grieder, Kparghai; Trutmann, Huguenin; Rouiller, Gossweiler; Gloor; Seguin, Peter, Micflikier; Kane, Pouliot, Tschantré; Ehrensperger, Kellenberger, Marc Wieser; Füglister, Gaëtan Haas, Wetzel; Lauper.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Kim Lindemann, Sandro Moggi, Popovic, Simon Moser und Spurgeon, Biel ohne Spylo, Dominic Meier, Untersander, Wellinger (alle verletzt) und Beaudoin (überzähliger Ausländer). Pfostenschuss Huguenin (40.). Timeout Biel (57:00).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1