Auf das 2:3 vom Freitag in Jönköping folgte in Finnland ein 0:2. Die Klotener gestalteten beide Auswärtsspiele ausgeglichen, taten sich aber im Abschluss schwer und gaben beide Male die Partie in Unterzahl aus der Hand. Sämtliche fünf Gegentreffer in den ersten beiden Runden kassierten die Flyers mit einem Mann weniger auf dem Eis. Kloten steht als einziges Schweizer Team noch ohne einen Punktgewinn da.

Jyväskylä - Kloten Flyers 2:0 (1:0, 1:0, 0:0)

2100 Zuschauer. - SR Andersson/Pajula (Sd/Fi), Nieminen/Saha (Fi). - Tore. 3. Maenpää (Tuppurainen, Pihlmann/Ausschluss Romano Lemm) 1:0. 36. Perrin (Maenpää, Tuppurainen/Ausschluss Bühler) 2:0. - Strafen: je 5mal 2 Minuten. - Bemerkungen: Jyväskylä mit Tarkki, Kloten Flyers mit Martin Gerber im Tor. Kloten Flyers ohne Hollenstein (krank) und Guggisberg (geschont).