Eishockey
Jeder Schweizer Vizeweltmeister bekommt rund 24 000 Franken Prämie

Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft erhält vom Weltverband IIHF 900000 Franken Prämie für die Silbermedaille. Jeder Spieler kommt damit neben Ruhm und Ehre in den Genuss von rund 24 000 Franken. Leer aus geht Sean Simpson.

Drucken
Keine astronomische Summe - aber immerhin 24 000 Franken gibt es für jeden Schweizer Vizeweltmeister.

Keine astronomische Summe - aber immerhin 24 000 Franken gibt es für jeden Schweizer Vizeweltmeister.

key

Angesichts dessen, dass jeder Schweizer Fussballer rund 100000 Franken kassiert hätte, hätte man sich für die Euro 2012 qualifizert, nehmen sich die 24000 Franken Silbermedaillenprämie nicht sonderlich grossartig aus.

Coach Sean Simpson kriegt nichts, weil eine allfällige Prämie in seinem Vertrag integriert ist.

Einige Spieler wissen offenbar noch gar nichts von ihrem Glück. Dabei wurde die Prämie vor der WM mit dem Captain-Team um Mathias ­Seger ausgehandelt – und fällt im Vergleich zu früheren Erfolgen tiefer aus.

1992 kassierten die Schwiezer Nationalspieler für den vierten Rang an der WM in Prag 25000 Franken und ein Handy. Für dasselbe Resultat gabs an der Heim-WM 1998 in Zürich 28000 Franken. (nch)