Den Grundsein zum erst zweiten Sieg aus den letzten acht Partien legten die Genfer im Mitteldrittel, als sie mit zwei Toren zwischen der 26. und 33. Minute auf 3:1 davonziehen konnten. Dem sehenswerten Penalty-Treffer des Schweden Henrik Tömmernes zum 2:1 war ein Foulspiel von Sven Berger vorangegangen, dem 3:1 von Juraj Simek ein kapitaler Fehlpass von Daniel Kristo. Servette punktete damit im vierten Auswärtsspiel in Folge.

Die Rapperswil-Jona Lakers hingegen blieben im viertel Duell der Saison mit ihrem Lieblingsgegner erstmals ohne Punkte. Zuvor hatten die St. Galler zwei ihrer acht Saisonsiege gegen die Genfer eingefahren. Für ein weiteres Erfolgserlebnis zeigte sich der Cupfinalist allerdings offensiv zu harmlos. Einziger Lichtblick war der herrliche Ausgleichstreffer zum 1:1 von Topskorer Casey Wellman. Der Amerikaner hatte im Startdrittel nur 23 Sekunden nach der Genfer Führung durch John Fritsche in bester Baseball-Manier zum 16. Mal in der laufenden Meisterschaft getroffen.

Telegramm:

Rapperswil-Jona Lakers - Genève-Servette 2:4 (1:1, 0:2, 1:1)

3337 Zuschauer. - SR Stricker/Urban, Castelli/Wolf. - Tore: 8. (7:17) Fritsche (Maillard) 0:1. 8. (7:40) Wellman (Clark) 1:1. 26. Tömmernes 1:2 (Penalty). 33. Simek 1:3. 54. Fransson (Martinsson/Ausschluss Mosimann) 1:4. 60. (59:35) Ness (Spiller, Kristo/Ausschluss Berthon) 2:4. - Strafen: 6mal 2 Minuten gegen die Rapperswil-Jona Lakers, 4mal 2 Minuten gegen Genève-Servette. - PostFinance-Topskorer: Wellman; Richard.

Rapperswil-Jona Lakers: Nyffeler; Hächler, Maier; Helbling, Berger; Gähler, Profico; Iglesias, Schmuckli; Clark, Knelsen, Wellman; Kristo, Schlagenhauf, Schweri; Mosimann, Mason, Spiller; Primeau, Ness, Hüsler.

Genève-Servette: Mayer; Martinsson, Tömmernes; Mercier, Fransson; Völlmin, Bezina; Antonietti, Dufner; Wick, Richard, Winnik; Fritsche, Berthon, Bozon; Rubin, Kast, Simek; Riat, Patry, Maillard.

Bemerkungen: Rapperswil-Jona Lakers ohne Rizzello und Lindemann (beide überzählig), Casutt (krank), Gurtner und Gilroy, Genève-Servette ohne Almond, Bouma, Douay, Jacquemet, Rod, Romy, Skille, Vukovic und Wingels (alle verletzt). - Tor von Richard annulliert (5./hoher Stock). Pfostenschuss Tömmernes (56.).