Eishockey NLB

Fünf Monate nach dem Check steht Schnyder wieder auf dem Eis

Stefan Schnyder

Stefan Schnyder

Seit Montag trainiert Stefan Schnyder mit dem SC Langenthal wieder auf Eis. Der Bodycheck gegen Ronny Koller vom EHC Olten beschäftigt den 30-jährigen Stürmer noch immer. Er hat sich gar überlegt, die Hockeyschuhe an den Nagel zu hängen.

Trainingsstart beim SC Langenthal für die kommende Saison. Auf dem Eis steht am Montag auch Stefan Schnyder, jener Spieler, der Anfang März 2013 mit einem Bodycheck die Karriere eines anderen, Ronny Keller, ruinierte. Keller ist seither gelähmt.

«Nachdem das passiert war, hatte ich keine Lust mehr, nochmals aufs Eis zu gehen», blickt der 30-Jährige im Gespräch mit dem Regionalsender TeleM1 jetzt zurück.

Diese negativen Gedanken hat Schnyder inzwischen überwunden. Denn er hat gemerkt, wie viel ihm das Hockey bedeutet.

Einfach war die Rückkehr aber nicht. Geholfen hat ihm dabei seine Freundin. «Ich habe viel mit ihr gemacht», sagt Schnyder. Er ist mit den Pferden ausgeritten und mit Kollegen zusammen gesessen. Er musste abschalten vom Ganzen, Distanz gewinnen, wie er sagt.

Im ersten Training präsentierte sich Schnyder so, als ob er nie weg gewesen wäre. Vom Klub, dem SC Langenthal, hat Schnyder die ganze schwierige Zeit volle Unterstützung. Der SCL hat den Vertrag mit seinem Stürmer deshalb auch um zwei weitere Jahre verlängert. «Wir wollten ihn behalten und er wollte bei uns bleiben», sagt SCL-Sportchef Reto Kläy gegenüber TeleM1.

Stefan Schnyder vom LC Langenthal ist nach dem Check an Oltens Ronny Keller zurück auf dem Eishockeyfeld

Stefan Schnyder ist zurück auf dem Eishockeyfeld

Am kommenden Freitag findet in der Eishalle Biel das erste Trainingsspiel gegen EHC Biel statt. «Jetzt ist vor allem Disziplin gefragt», umreisst Trainer Olivier Horak die Marschrichtung. Ab September geht es für die Langenthaler dann richtig los.

Schnyder ist guter Dinge. «Ich nehme es, wie es kommt, Training für Training», so der Stürmer. Zu weit nach vorne blicken mag er nicht.

Zum Unfall selbst und auch zu Ronny Keller will sich Stefan Keller heute nicht mehr äussern. Die beiden Spieler hatten seit dem tragischen Unfall auch nie miteinander Kontakt.

Das Derby Olten gegen Langenthal wird von schlimmen Zwischenfall überschattet

Der brutale Bodycheck vom März

Meistgesehen

Artboard 1