Das sind die Noten der Schweizer Nationalspieler gegen Kroatien

Etienne Wuillemin
Merken
Drucken
Teilen
Jonas Omlin, Note: 4 Kann sich beim Debüt kaum auszeichnen, ist bei den Toren aber machtlos.
Eray Cömert, Note 4: Eigentlich ein gutes Spiel. Gleichwohl bei beiden Gegentoren mit Mini-Fehlern beteiligt.
Fabian Schär, Note 4,5: Gelungenes Comeback nach Schulterverletzung.
Becir Omeragic, Note 4,5: Erstaunlich abgeklärt für einen 18-Jährigen. Gutes Debüt. Seine Zeit wird kommen.
Jordan Lotomba, Note 5: Auch die dritte Schweizer Premiere ist vielversprechend. Vor allem die Power nach vorne.
Djibril Sow, Note 4: Ziemlich unauffällig. Das ist nicht immer schlecht, doch man würde sich von ihm mehr Dynamik.
Granit Xhaka, Note 5: Dominant. Immer präsent. Gute Pässe. Tolle Flanke beim 1:0. Nach einer Halbzeit geschont.
Ricardo Rodriguez, Note 4: Weniger Einfluss als zuletzt. Fühlt sich ganz an der Linie vermehrt weniger wohl.
Edimilsion Fernandes, Note 4: Schwungvoller Start mit einigen gelungenen Bewegungen und Pässen. Taucht dann ab.
Mario Gavranovic, Note 4,5: Vergibt erst Topchance. Trifft dann herrlich per Kopf. Pflicht ­erfüllt – trotzdem geht mehr.
Admir Mehmedi, Note 3,5: Hinterlässt keine bleibenden Eindrücke. Macht er so weiter, rutscht er in der Hierarchie ab.
Steven Zuber, Note 4,5: Deutet mehrfach an, dass es wieder aufwärts geht. Spannend zu sehen dann mit der Topelf.
Remo Freuler, Note 4: Die Aura von Xhaka fehlt ihm. Aber es wäre zu viel verlangt, dieses junge Team zu tragen.
Ruben Vargas, Note 4,5: Hat einen schweren Stand. Eine gute Aktion. Am Ende häufig in der Mitte, dort wirkungslos.
Cedric Itten, Note 4: Müsste Ausgleich erzielen. In FCSG-Form hätte er getroffen.
Simon Sohm, Note 4: Unaufgeregte erste Länderspielminuten. Noch wenig Einfluss.
Loris Benito, keine Note: Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.