Volleyball
Traktor Basel gewinnt den Krimi gegen Volley Luzern

Traktor Basel fährt den zweiten Sieg der Saison ein. Während man gegen Luzern im Hinspiel noch 3:0 gewinnen konnte, gestaltete sich die Partie am Sonntag deutlich schwieriger. Das nächste Spiel bestreiten die Basler am 12.12. im heimischen Rankhof gegen Volley Näfels.

Esteban Waid
Merken
Drucken
Teilen
Traktor Basel setzt sich in Luzern durch.

Traktor Basel setzt sich in Luzern durch.

Jeannot Broch

Erst im letzten Satz wurde die hoch spannende Partie in Luzern entschieden. Nachdem Traktor Basel die ersten beiden Sätze mit fünf und sechs Punkten Vorsprung gewann, war Volley Luzern an der Reihe. Basel verpasste es, im dritten Satz den Sack zuzumachen, sodass der Folgende mit 25:22 an den Gegner ging. Es folgte ein Krimi im letzten Satz. Die Führungen wechselten sich im Minutentakt ab und beide Teams kämpften um den Sieg. Nach mehreren abgewehrten Matchbällen auf beiden Seiten war
es dann Traktor, das mit einem letzten Kraftakt das Spiel entscheiden konnte. Der Sieg gegen den Luzerner Tabellennachbarn ist der zweite der Saison.

Lindaren Volley Luzern - Traktor Basel 2:3

Sätze: 19:25 20:25 25:22 25:22 18:20

Bahnhofhalle, Luzern

Schiedsrichter : Martin Aurich, Patrick Fonio

Zuschauer: ohne

Traktor:

Passeur: Luca Widmer, Timo Simonett

Aussen: Irian Mika, Bruno Jukic, Kuba Radomski

Diagonal: Piero Müller, Nathan Broch

Mitte: Sämi Ehrat, Eric Heller, Nico Ramer

Libero: Lukas Hasler, Marco Geiger

Verletzt, nicht verfügbar: Dario Schmid