Leichtathletik
Tipps und Tricks direkt von den Stars - die Kids hat es gefreut

Grosse Aufregung herrscht auf der Schützenmatte in Basel. Alle warten gespannt auf die Stars. Im Rahmen von «Jugend trainiert mit Weltklasse» schlüpften auch dieses Jahr wieder nationale und internationale Athleten in die Rolle des Nachwuchstrainers.

Luca Muntwyler
Merken
Drucken
Teilen
Alex Wilson hilft beim Dehnen.

Alex Wilson hilft beim Dehnen.

Die rund 100 Kids konnten es kaum erwarten, dass die Leichtathletik-Helden, die sie sonst nur im Fernsehen beobachten können, mit dem Helikopter einflogen. Als das Geräusch des Helis ertönte, waren die Kleinen nicht mehr zu halten.

Die Stars des Abends waren der amerikanische Weitspringer Dwight Phillipps – fünffacher Weltmeister und Olympiasieger 2004 – und der englische Hochspringer Robert Grabarz – amtierender Europameister und Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele in London. Die Spitzensportler legten nie Starallüren an den Tag. Bereits beim Ausstieg aus dem Helikopter alberten sie herum.

Neben den zwei internationalen Cracks standen den Kindern auch zwei Schweizer Top-Athleten mit Rat und Tat zur Seite. Der Basler Alex Wilson (Old Boys Basel), der in diesem Sommer den 18-jährigen Schweizer Rekord über 100 m unterbot, gab sich die Ehre. Daneben stand mit Jonas Fringeli (LC Turicum) der mehrfache Schweizer Meister im Zehnkampf, zur Verfügung, um sein breites Leichtathletik-Wissen weiterzugeben.

Nachdem jedes Kind ein Autogramm von seinen Idolen erhalten hatte, verabschiedeten sich die Stars und stiegen wieder in den Hubschrauber, um in den Abendhimmel zu entschweben.